Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften: Zwei neue Vorstandsmitglieder

Werbung

Marco Ciomperlik (48) folgt in seiner derzeitigen Position als Chief Airline Officer der TUI Group im Vorstand des BDF auf Oliver Lackmann. Lackmann war zuletzt CFOO der TUI Airline und wechselt ab dem 1. November 2023 als CEO zur German Airways GmbH. Ciomperlik ist seit 2016 bei TUI in verschiedenen Positionen tätig. Unter anderem war er für die Entwicklung und Umsetzung der Luftfahrtstrategie der Gruppe verantwortlich. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in internationalen Führungspositionen. Nach Stationen bei der Deutschen Bank und Roland Berger startete er 2010 seine Luftfahrtkarriere bei Air Berlin. Seitdem hat er sich zu einem anerkannten Experten in der Branche entwickelt.

Marco Ciomperlik: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit den Kollegen der deutschen Airlines im Vorstand des BDF. Uns eint das Ziel, die regulatorischen und wettbewerblichen Rahmenbedingungen für die deutschen Fluggesellschaften zu verbessern. Insbesondere bei den staatlichen Standortkosten würden weitere Steigerungen den Luftverkehrsstandort Deutschland abhängen. Dies ist auch nicht im Sinne der Reisenden.“

Frank Bauer (42) folgt auf Dorothea von Boxberg, die im April dieses Jahres zur CEO von Brussels Airlines bestellt wurde und aus dem Vorstand der Lufthansa Cargo AG ausgeschieden war. Bauer war mit Wirkung zum 1. August 2023 vom Aufsichtsrat zum Finanzvorstand und Arbeitsdirektor der Lufthansa Cargo AG berufen worden. Der studierte Wirtschaftsingenieur Bauer begann seine Karriere bei Lufthansa im Jahr 2007 als Trainee und wurde 2008 Referent des Vorstandsvorsitzenden bei der Lufthansa Cargo AG in Frankfurt. 2010 wechselte er zur Frachtfluggesellschaft Jade Cargo nach China. 2012 kehrte er zur Deutschen Lufthansa AG zurück und übernahm in den Folgejahren zahlreiche Führungspositionen. Vor seiner Rückkehr zur Lufthansa Cargo AG war er als Mitglied der Geschäftsleitung von Eurowings verantwortlich für Finanzen und Personal. Zuletzt leitete er das Controlling und Risikomanagement der Lufthansa Group.

Frank Bauer: „Ich danke meinen Vorstandskollegen für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit im BDF-Vorstand. Die Exportnation Deutschland ist auf eine leistungsfähige Luftfahrtbranche angewiesen. Gerade in der Wirtschaftskrise haben die Airlines einen unverzichtbaren Beitrag zur Aufrechterhaltung der Lieferketten geleistet. Unser Hauptaugenmerk liegt nun darauf, Deutschland als zentrale Drehscheibe im europäischen Luftfahrt- und Luftfrachtverkehr zu stärken. Für optimale Standortbedingungen engagieren wir uns im BDF.“

Quelle: PM BDF

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.