Billigfluggesellschaft Jet2.com kauft 36 A321neo

Werbung
Symbolbild A321neo – Grafik: Airbus Pressedienst

Die britische Billigfluglinie „Jet2.com“ hat eine erste Bestellung über 36 A321neo bei Airbus in Auftrag gegeben. Damit wird die Airline mit Sitz in Leeds, Großbritannien, zu einem neuen Airbus-Kunden und Betreiber von Flugzeugen der A320neo-Familie. Der Auftrag spiegelt die ehrgeizigen Flottenerweiterungs- und Modernisierungsplane von „Jet2.com“ wider. Die Auswahl der Triebwerke wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, teilte der Flugzeugbauer jetzt mit.

„Jet2.com wird stolz darauf sein, in den kommenden Jahren den Airbus A321neo zu betreiben. Dieses Flugzeug ist unserer Meinung nach das effizienteste und umweltfreundlichste Flugzeug, das derzeit am Himmel fliegt. Es wird unseren Fluggasten ein wunderbar komfortables und angenehmes Erlebnis bieten, wenn sie mit uns in ihren wohlverdienten Jet2-Urlaub fliegen“, sagte Philip Meeson, Executive Chairman von Jet2.com.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Das Flugzeug verfügt über 232 Sitze und eine Airspace-Kabine mit innovativer Beleuchtung, neuen Sitzprodukten und 60 Prozent größeren Gepäckfächern für zusätzlichen Stauraum.

„Wir begrüßen die Entscheidung von Jet2.com sehr. Nachdem Jet2.com traditionell Flugzeuge ohne Fly-by-Wire-Technologie eingesetzt hat, stellen wir mit großer Freude fest, dass das Unternehmen nach der Erprobung einiger geleaster A321 und einer umfassenden Bewertung in moderne und zukunftsweisende Fly-by-Wire-Technologie von Airbus investiert. Dies ist ein Beleg für die Vision von Jet2.com von Effizienz, Qualitat, Leistung und umweltfreundlichem Fliegen,“ sagte Christian Scherer, Chief Commercial Officer und Head of Airbus International.

Ende Juli 2021 hatte die A320neo-Familie über 7.400 Festbestellungen von mehr als 120 Kunden weltweit erhalten.

Quelle: PM Airbus

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.