Austrian Airlines sucht noch bis Februar Mechatroniker-Azubis

Werbung
Foto: Austrian Airlines

Seit 25 Jahren nimmt die Ausbildung junger Menschen für Austrian Airlines einen besonders hohen Stellenwert ein. „Die Lehrlingsausbildung ist eine wichtige und wertvolle Investition in die Zukunft. Zum einen sind die Lehrlinge unsere Luftfahrtexpert:innen von morgen, zum anderen wollen wir jungen Erwachsenen Perspektiven für ihren Berufsweg geben. Wir freuen uns daher sehr, dass wir auch 2022 wieder die Ausbildung zum Mechatroniker in der Fertigungstechnik anbieten können“, so Austrian Airlines COO Francesco Sciortino.

Seit 1997 wurden in der rot-weiß-roten Lehrlingswerkstätte am Hangar des Flughafens Wiens über 200 Lehrlinge in den unterschiedlichsten technischen Lehrberufen ausgebildet. Die Ausbildung zum Mechatroniker wird seit 2019 angeboten und ist einer der begehrtesten Lehrberufe bei Austrian Airlines. Aktuell befinden sich 20 Jugendliche in diesem spannenden Lehrberuf. „Gerade in der Luftfahrtbranche ist ohne professionelle Flugzeug-Wartung ein reibungsloser Ablauf undenkbar. Wir legen deshalb großen Wert auf umfassende Ausbildung sowie ein hohes Qualitätsniveau“, so COO Francesco Sciortino.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Mechatronik-Lehre startet im September – Bewerbungen bis 13. Februar möglich
Die mit Matura kombinierbare Mechatronik-Ausbildung wird in der Austrian Airlines Lehrlingswerkstätte am Flughafen Wien durchgeführt. Dabei profitieren die Auszubildenden während der 3,5-jährigen Lehrzeit von der Erfahrung und Professionalität der AUA-Techniker:innen. Neben einem praxisorientierten „Training on the job“ in den Fachwerkstätten sowie in der Flugzeugwartung umfasst die Lehre auch eine fachspezifische Cat.A Ausbildung, mit der die Lehrlinge gezielt auf das zukünftige Arbeitsumfeld vorbereitet werden. Hinzu kommen eine theoretische Ausbildung in der Berufsschule sowie interne wie auch externe Fachseminare zur Weiterbildung.

Wer einen erfolgreichen Abschluss des 9. Schuljahres, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Interesse an der Luftfahrt hat und neben handwerklichem Geschick und technischer Affinität auch Einsatzbereitschaft sowie Verantwortungsbewusstsein zu seinen Stärken zählt, bringt die besten Voraussetzungen für die Lehrstelle mit. Die Ausbildung startet im September 2022, Bewerbungen sind noch bis einschließlich 13. Februar 2022 bei Austrian Airlines möglich.

Quelle: PM Austrian Airlines

 

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.