Austrian Airlines: Sommerflugplan 2022 bietet 110 Ziele – 33 Flüge in die USA

Werbung
Foto: Austrian Airlines/Emmanuel Schawaller

Der Austrian Airlines Sommerflugplan 2022 ist „ready for take off“. Mit 110 Destinationen und einer wöchentlichen Frequenz von 1.300 Flügen im Sommer-Peak steigert der Home Carrier sein Angebot immer mehr in Richtung Vorkrisen-Niveau. Mit an Bord ist, neben neuen europäischen Zielen, wie den spanischen und griechischen Hafenstädten Valencia und Kavala, auch eine zusätzliche Destination auf der Langstrecke. Ab 20. Mai fliegt Austrian Airlines fünf Mal pro Woche nach Los Angeles an der Westküste der USA. „Wir bauen unser Angebot mit neuen Fernreisezielen kontinuierlich aus. Damit kommen wir der Nachfrage unserer Fluggäste nach, die schon im letzten Sommer gezeigt hat: Die Menschen wollen reisen. Auch die neue Winterdestination Cancún bestätigt diese Reiselust“, so Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl. „Los Angeles ist das Tor zu Kalifornien, eine beliebte Urlaubsdestination und Umsteigedrehkreuz für Weiterflüge mit unseren Partnern. Wir rechnen auf der neuen Destination mit einem ausgewogenen Maß an Lokal- und Transferpassagieren, die in Wien umsteigen“, so Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl. Zuletzt bediente Austrian die größte Stadt im Westen der USA im Sommer 2019.

33 wöchentliche Flüge in die USA

Werbung



Mit Chicago, Washington und zwei Flughäfen in New York betreibt die rot-weiß-rote Heimatairline im Osten der USA bereits ein gutes Streckennetz. Alle vier Flughäfen werden ab Frühjahr 2022 wieder jeweils täglich angeflogen. Mit Los Angeles wird nun auch die Westküste mit Nonstop-Flügen aus Wien bedient. Damit bietet der Home Carrier im Sommerflugplan bis zu 33 Flüge pro Woche in die USA an. Die Flugdauer von Wien zum rund 9.900 Kilometer entfernten Los Angeles beträgt 12:30 Stunden.

Die Flüge im Detail:
Strecke Flugnummer Flugtage Abflug – Ankunft (Lokalzeiten)
Wien – Los Angeles OS 081 Mo, Di, Do, Fr, Sa 09:55 – 13.25
Los Angeles – Wien OS 082 Mo, Di, Do, Fr, Sa 15:15 – 11:50 (am nächsten Tag)

Mehrmals täglich die schönsten Plätze Europas im Programm

Mit 36 Mittelmeerdestinationen liegt der Sommerfokus innerhalb Europas ganz klar auf touristischen Zielen. „Auch das Angebot auf der Kurz- und Mittelstrecke wird gegenüber dem Vorjahr deutlich ausgebaut und verdichtet. Das führt dazu, dass wir eine Kapazitätserhöhung im Ausmaß von 12 Flugzeugen umsetzen“, so Michael Trestl.

Bis zu 78 Mal pro Woche fliegt Austrian Airlines im Sommer insgesamt 19 Urlaubsdestinationen in Griechenland an. Neben 17 Rotationen pro Woche nach Athen und elf wöchentlichen Verbindungen nach Heraklion, werden unter anderem auch Ziele wie Rhodos mit sechs, Mykonos mit drei oder Zakynthos mit fünf wöchentlichen Flügen bedient. Weiters sind Rotationen nach Samos oder Volos im Programm und ab 14. Juni wird auch Kavala an der Ägäisküste als neue Destination angeboten und jeweils dienstags angeflogen.

Auch für Spanienurlauber bietet der Austrian Airlines Sommerflugplan ein umfassendes Angebot. So geht es bis zu drei Mal täglich nach Palma de Mallorca, zwei Mal täglich nach Barcelona, bis zu fünfmal wöchentlich nach Ibiza mit optimierter Anbindung am Wochenende, vier Mal pro Woche nach Malága, zwei Mal wöchentlich nach Gran Canaria und Teneriffa sowie einmal pro Woche nach Menorca. Ab 4. Juni wird erstmals Valencia an der spanischen Mittelmeerküste ins Austrian Streckennetz aufgenommen und jeweils dienstags und samstags bedient (buchbar ab 1. Februar).

Italien ist heuer mit 11 Destinationen im Sommerprogramm. Dazu zählen u.a. Catania, Olbia, Cagliari, Lamezia/Therme sowie Städteklassiker wie Rom, Mailand oder Bologna. Florenz wird diesen Sommer bis zu zwei Mal täglich bedient. Insgesamt fliegt Austrian die italienischen Highlights im Sommer-Peak bis zu 115 Mal pro Woche an.

Zahlreiche weitere Ziele werden im Sommer 2022 mit erhöhter Frequenz bedient. So werden beispielsweise Sofia mit bis zu 24, Tirana mit bis zu 17 oder Nizza mit bis zu 14 Verbindungen pro Woche angeboten. Island wird ab 4. Juni bis zu vier Mal wöchentlich angeflogen. „Wir setzen unseren Kurs als österreichische Heimatairline konsequent fort und binden Österreich bestmöglich an Europa und die Welt an“, so Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl.

Quelle: PM Austrian Airlines