Austrian Airlines: Mehr Passagiere im November

Werbung

Im November 2019 sind rund 1,1 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines geflogen. Das entspricht einem Plus von 3,1 Prozent (die gesame Lufthansa-Gruppe hat im November einen Passagierrückgang verzeichnet) im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das Angebot ist um 3,6 Prozent erhöht worden. Die verkauften Sitzkilometer sind um 5,9 Prozent gestiegen. Die Auslastung im Monat November 2019 hat im Durchschnitt 78,0 Prozent betragen, was um 1,7 Prozentpunkte höher ist als im Vorjahr. Die Anzahl der von Austrian Airlines durchgeführten Flüge hat sich um 1,4 Prozent auf 10.631 verringert.

„Ab Weihnachten fliegen wir verstärkt zu beliebten Urlaubsdestinationen, zum Beispiel auf die Malediven und Mauritius“, sagt Austrian Airlines CCO Andreas Otto. „Wer noch ein Weihnachtsgeschenk braucht oder spontan dem kalten Winterwetter entfliehen will, wird bei uns das passende Angebot finden.“ Aufgrund der hohen Nachfrage wird Austrian Airlines ab Weihnachten beide Destinationen über einen längeren Zeitraum als bisher mit 3 Flügen pro Woche bedienen – die Malediven bis Ende Februar, Mauritius bis Mitte April 2020. In den letzten Jahren wurden zusätzliche Flüge zu diesen Destinationen hauptsächlich in den Weihnachtsferien angeboten.

Werbung

Von Januar bis November 2019 hat Austrian Airlines rund 13,7 Millionen Passagiere befördert. Das entspricht einem Anstieg von 5,2 Prozent. Das Angebot ist um 2,9 Prozent erhöht worden. Die verkauften Sitzkilometer sind im Vergleich zu den ersten elf Monaten des Vorjahres um 4,8 Prozent gestiegen. Die Auslastung hat 81,1 Prozent betragen. Das entspricht einer Steigerung von 1,5 Prozentpunkten. Die Anzahl der von Austrian Airlines durchgeführten Flüge ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,1 Prozent auf 129.361 erhöht worden.

Quelle: PM AUA

Schlagwörter: