Ausblick auf weitere Eurowings-Flüge ab Juni – 40 Verbindungen geplant

Werbung

Vor dem Hintergrund der anstehenden Aufhebung von Beschränkungen im internationalen Tourismus sowie schrittweisen Grenzöffnungen weitet Eurowings ihren Flugplan ab Juni 2020 deutlich aus. Dabei nimmt die Fluglinie aus dem Lufthansa Konzern, die an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart Marktführer ist, 40 neue Sonnen-Ziele in Europa ins Programm. Die eingesetzte Flotte soll dabei bis Ende Juni auf bis zu 20 Airbus-Flugzeuge verdoppelt werden. Im Mai hatte die deutsche Fluggesellschaft ihr bisheriges Basisangebot erstmals seit der Corona-Krise vorsichtig erweitert.

Ein Schwerpunkt bei der nun forcierten Ausweitung des Flugplans liegt auf Verbindungen zu Europas beliebtester Sonneninsel Mallorca, die Eurowings zurzeit wieder von fünf deutschen Flughäfen aus anfliegt. Aber auch Sylt und Heringsdorf sowie Ferienländer wie Griechenland und Kroatien werden von Kunden verstärkt nachgefragt – und entsprechend wieder ins Eurowings Programm aufgenommen. Zusätzlich werden innerdeutsche Verbindungen aus Düsseldorf, Hamburg, Berlin, München, Köln/Bonn und Stuttgart deutlich aufgestockt sowie Österreich und die Schweiz besser angebunden.

Werbung

„Wir spüren, wie die Sehnsucht der Menschen wächst, endlich wieder zu reisen und nach einer langen Phase des Reiseverbots abzuschalten und Urlaub zu genießen“, sagt Eurowings CEO Jens Bischof. „Genau das ermöglichen wir jetzt mit unserem ausgeweiteten Sommerprogramm – verlässlich, sicher und mit aller gebotenen Vorsicht. Reisen, privat oder beruflich, wird wieder möglich. Deshalb geben wir unseren Gästen das Signal: Wir sind bereit, wenn Sie es sind.“

Flexibilitäts-Garantie: Kostenlos und beliebig oft umbuchen
Damit Eurowings Kunden ihre Reisepläne unbeschwert gestalten können, bietet die Airline ihren Gästen eine Flexibilitätsgarantie mit umfangreichen Umbuchungsmöglichkeiten: Bis 14 Tage vor dem Abflugdatum kann der Flug beliebig oft und kostenlos umgebucht werden – sogar auf ein anderes Reiseziel. Dies gilt für alle Eurowings Flugangebote innerhalb Europas. Der ab Juni geltende Flugplan ist ab sofort auf eurowings.com veröffentlicht.

Über die Sommermonate ist ein weiterer Ausbau des Angebots geplant, wobei sich Eurowings sehr eng an den Reisebedürfnissen und -vorlieben ihrer Kunden orientieren wird. Die Entwicklung der weltweiten Reiserestriktionen wird Eurowings weiterhin genau beobachten.

Neu im Juni ab Düsseldorf:

Bilbao, Dresden, Heraklion, Valencia, Athen, Split, Stockholm, Birmingham, Malaga, Alicante, Korfu, Kopenhagen, Faro, Fuerteventura, Heringsdorf, Kos, Kütahya, Pula, Rhodos, Rijeka, Lamezia Terme, Tivat, Jerez, Menorca, Göteborg, Bukarest

Neu im Juni ab Köln/Bonn:

Wien, Zürich, Calvi, Santorin, Larnaca, Nador, Sarajewo, Tirana, Tunis, Zadar, Klagenfurt

Neu im Juni ab Hamburg:

München, London, Zürich, Salzburg, Thessaloniki, Barcelona, Catania, Faro, Heraklion, Ibiza, Olbia, Rhodos, Rijeka, Split

Neu im Juni ab Stuttgart:

Bremen, London, Wien, Budapest, Catania, Neapel, Olbia, Thessaloniki, Split, Sylt

Im Juni ab München:

Olbia, Pristina

Quelle: PM Eurowings

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort