ANA erwartet nächsten Star Wars-Flieger

Werbung
ANA Heckflosse Foto: Bildarchiv Star Alliance

ANA nimmt im März ihren neuesten Star Wars Themenjet in Betrieb, der im C-3PO-Design gestaltet ist. Die Boeing 777-200 in der sympathischen Bemalung wird ihren Erstflug am 21. März 2017 haben – und zwar auf der Inlandsstrecke zwischen Tokio/Haneda und Kagoshima. ANA betreibt die Star Wars Flugzeuge innerhalb einer engen Marketingkooperation mit der Walt Disney Company (Japan) Ltd., die auf fünf Jahre angelegt ist. Das Flugzeug ist dann das dritte in Star Wars Bemalung, es soll ausschließlich auf Inlandsrouten zum Einsatz kommen.

Neben der auffälligen Außenbemalung ist die Boeing 777-200 auch im Innenraum besonders gestaltet: Die Kabinenbesatzungen tragen C-3PO-Schürzen, die Getränke werden in C-3PO-Bechern serviert und die Kopfstützenüberzüge der Sitze sind ebenfalls im Star Wars Design gestaltet.

Werbung



Der C-3PO Jet ergänzt die bereits bestehende Star Wars-Flotte des japanischen Marktführers, die außerdem noch aus einem R2-D2 Jet und einem BB-8 Flugzeug besteht. Während diese beiden vornehmlich auf internationalen Routen eingesetzt werden, fliegt die dritte Boeing innerjapanisch. Sein Star Wars Projekt hatte der japanische Star Alliance Partner bereits im April 2015 gestartet. ANA fliegt als weltweit einzige und erste Airline mit Star Wars Lackierungen.

Quelle: PM ANA