Ameropa: Mit den berühmten First Class-Zügen „El Tren Al Andalus“ in den Süden oder mit dem „El Transcantábrico“ durch den Norden Spaniens

Werbung
El Transcantabrico Clasico Foto: Bildarchiv Ameropa

Spanien auf Schienen erleben: Ameropa macht es möglich und offeriert 2013 First Class-Bahnreisen auf dem spanischen Festland mit bekannten Luxuszügen oder einem Schmalspur-Hotelzug sowie eine Erlebnisreise mit historischen und modernen Inselbahnen zur Mandelblüte auf Mallorca. Ob mit dem frisch umgebauten „El Tren Al Andalus“ die UNESCO Welterbestätten in Südspanien entdecken, mit dem „El Transcantábrico“ oder dem Hotelzug „El Expreso de la Robla“ die Natur im Norden der iberischen Halbinsel genießen – für die individuellen Bahnreisen auf dem spanischen Festland gibt es interessante Frühbuchervorteile mit bis zu 500 Euro pro Person.

Mit dem „El Tren Al Andalus“ zum UNESCO Welterbe Südspaniens

Werbung



Nach umfassender Renovierung in diesem Jahr erstrahlt der Luxuszug „El Tren Al Andalus“ in neuem Glanz. Ab März 2013 bringt er Ameropa Gäste während einer sechstägigen Reise zu den Höhepunkten der maurischen Kultur Südspaniens. Gereist wird royal, wie auch schon zu Zeiten der englischen Königsfamilie, die seit dem Bau 1929 mit dem Zug regelmäßig von Calais an die Cote d’Azur fuhr. Sieben klimatisierte Schlafwagen mit 32 Suiten und vier Salon-Waggons mit Restaurant, Bar und Teesalon stehen für eine Erlebnistour bereit. Heute nimmt der First Class-Zug Reisende von Sevilla mit zu den einzigartigen Schätzen des UNESCO Welterbes wie zu den historischen Ortskernen von Cordoba und Baeza, der Alhambra und den Generalife-Gärten in Grenada sowie zu dem größten Naturschutzgebiet Europas nahe Sanlucar. Für einen ungestörten Schlaf sorgen nächtliche Fahrtunterbrechungen in den Bahnhöfen.

Die längste Schmalspurstrecke Europas

Der „El Transcantábrico Clásico“, der über 26 Suiten in fünf Schlafwagen verfügt, fährt auf der längsten Schmalspurstrecke Europas mit rund 1000 Kilometern in gemäßigtem Tempo durch traumhafte Landschaften zwischen Santiago de Compostela und León. Stationen der achttägigen Tour sind die weiße Stadt Luarca, die Hafenstadt Gijón, ein Ausflug in den Nationalpark Picos de Europa oder zu den Seen von Covadonga sowie ein Zwischenstopp in Bilbao für den Besuch des Guggenheim-Museums. Die seit Mai 2011 noch komfortablere Schwester des Clásico – der „El Transcantàbrico Gran Lujo“ – verkehrt zwischen Santiago de Compostela und San Sebastián. Mit nur 14 Suiten, also maximal 28 Gästen, geht die Reise ebenfalls entlang der malerischen Küste am Golf von Biskaya. Kleine historische Städte wie Cabezon de la Sal und Mercadillo sowie der Start oder Abschluss in San Sebastián im Baskenland sind sehenswerte Highlights.

Vier Tage mit dem Schmalspur-Hotelzug durch Nordspanien

El Tren al Andalus Foto: Bildarchiv Ameropa

Für Urlauber, die erst einmal das „Bahnreiseerlebnis“ ausprobieren möchten, hat Ameropa ebenfalls etwas im Repertoire. Auf einer Kurzreise mit dem „El Expreso de la Robla“ durch den Norden Spaniens können Gäste bereits ab 900 Euro pro Person die reizvolle Vielfalt der kantabrischen Gebirge, mediterranen Landschaft und der kleinen landestypischen Städte erleben. Der Schmalspur-Hotelzug fährt in vier Tagen von Bilbao nach Léon und wieder zurück mit Ausflügen zu den Höhlen Ojò Guarena und Cueves de Valporquero, einer Stadtbesichtigung in Léon mit der Kathedrale San Isidoro und vielem mehr.

Zur Mandelblüte nach Mallorca

Ein besonderes Inselerlebnis bietet Ameropa vom 22. bis 29. Februar 2013 zur Mandelblüte auf Mallorca. Nach dem Flug nach Palma de Mallorca steht am zweiten Tag ein ausgiebiger Stadtrundgang durch die Hauptstadt der Insel mit Fahrt in der 2007 neu gebauten Metro an. Ein Ausflug mit dem nostalgischen Zug „Rajo Rojo“ (Roter Blitz) bringt die Gäste entlang der Olivenhaine und Zitronenbäume nach Sóller. Von dort aus geht es mit der historischen Straßenbahn „El Tranvia“ durch die Altstadt und zum Hafen. Ebenfalls ein Höhepunkt der Reise ist die Fahrt im modernen elektrischen Triebwagen ins Landesinnere der Insel bis nach Empalme. Mit dem Dieseltriebwagen fahren die Gäste weiter nach Sineu zu einer kurzen Führung durch das beschauliche Städtchen. Anschließend startet die Weiterfahrt im Zug nach Manacor, wo sich im Bahnhof ein kleines Eisenbahnmuseum befindet.

Beratung und Buchung im Reisebüro, im Bahnhof oder auf der Website.

Preisbeispiele:

4-tägige Reise: El Expreso de la Robla

Fahrt im El Expreso de la Robla inklusive

3 Übernachtungen, Verpflegung und begleitete Ausflüge laut Programm, mehrsprachige Reiseleitung auf den Ausflügen (auch deutsch), Reisedokumentation

Tipp: Attraktiver Frühbuchervorteil bis 4 Monate vor Anreise.

ab 900 Euro p. P.

8-tägige Reise: Inselbahnen Mallorca

7 Übernachtungen inklusive Verpflegung im 4-Sterne Hotel, Bahnfahrten laut Programm, Flug mit Air Berlin ab Nürnberg nach Palma de Mallorca inklusive Steuern und Gebühren, deutschsprachige Stadtführungen, Besichtigungen, Ausflüge, Eintritte und Transfers laut Programm, Reisedokumentation

ab 1.650 Euro p. P.

8-tägige Reise: El Transcantábrico Clásico

Fahrt im El Transcántabrico Clásico inklusive

7 Übernachtungen, Verpflegung laut Programm inklusive Wein/Kaffee bei den Mahlzeiten, begleitende Ausflüge laut Programm, mehrsprachige Reiseleitung (auch deutsch), Reisedokumentation

Tipp: Attraktiver Frühbuchervorteil bis 4 Monate vor Anreise.

ab 2.700 Euro p. P.

6-tägige Reise: El Tren Al Andalus

Fahrt im El Tren Al Andalus inklusive 5 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, Verpflegung laut Programm (inklusive Weine, Getränke, Kaffee, Liköre), begleitende Ausflüge laut Programm, Musik und Unterhaltung im Salonwagen, Piano Bar, mehrsprachige Reiseleitung (auch deutsch), Reisedokumentation

Tipp: Attraktiver Frühbuchervorteil bis 4 Monate vor Anreise.

ab 2.750 Euro p. P.

8-tägige Reise: El Transcantábrico Gran Lujo

Fahrt im El Transcantábrico Gran Lujo inklusive

7 Übernachtungen, Verpflegung laut Programm inklusive Wein und Kaffee bei den Mahlzeiten, begleitende Ausflüge laut Programm, mehrsprachige Reiseleitung (auch deutsch), Reisedokumentation

Tipp: Attraktiver Frühbuchervorteil bis 4 Monate vor Anreise.

ab 4.250 Euro p. P.

Quelle: PM Ameropa