Airportlauf München – mehr als 1.000 Teilnehmer in diesem Jahr

Werbung
Foto: Flughafen München

Der alljährliche Airportlauf am Flughafen München, der heute bereits zum 13. Mal ausgetragen wurde, ist längst selbst zu einem echten Renner geworden: Deshalb waren es erstmals mehr als 1.000 Läufer, die sich bei sonnigem Wetter auf die vier Disziplinen – von der 5-Kilometer-Strecke bis zum Halbmarathon – verteilten.

Neben den Teilnehmern von der Flughafen München GmbH (FMG) und den am Airport ansässigen Fluggesellschaften und Behörden (linkes Bild) ging diesmal auch eine Gruppe von neun Jugendlichen an den Start, die durch das Münchner Hilfsprojekt „Artists for Kids“ unterstützt werden – darunter auch Flüchtlinge aus Eritrea und Afghanistan.

Werbung



Die von dem Filmproduzenten Bernd Eichinger gegründete Hilfsorganisation Artists for Kids setzt sich für gefährdete und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Die FMG kooperiert mit Artists for Kids, um dazu beizutragen, diesen Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Als eines von 85 deutschen Unternehmen, die sich in der bundesweiten Initiative „Wir zusammen“ für eine bessere Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt stark machen, engagiert sich die FMG unter anderem durch die Vergabe von Praktikums- und Ausbildungsplätzen an Flüchtlinge für dieses Ziel.

Quelle: PM Flughafen München