Air Transport World macht Emirates zur „Airlines des Jahres 2011“

Werbung
Emirates 777-300ER Foto: Bildarchiv Emirates

Das renommierte Luftfahrt-Branchenmagazin „Air Transport World“ hat die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft Emirates zur „Airline des Jahres 2011“ ausgezeichnet. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit Emirates’ klarem Bekenntnis zu Sicherheit und exzellenten operativen Abläufen. Weiterhin würdigte die Jury den zukunftsweisenden Kundenservice sowie die überragende Profitabilität. In den vergangenen 22 Jahren konnte die Fluggesellschaft stets beträchtliche Profite erwirtschaften.

Tim Clark, President Emirates Airline, nahm die Auszeichnung am Dienstagabend während eines Galadinners in Washington D.C. entgegen: „Die letzten Jahre gehörten
zu den anspruchvollsten in der Geschichte unserer Branche. Trotz aller Herausforderungen ist es uns gelungen, unseren Fokus auf höchste Qualität, Passagierkomfort und operative Effizienz zu richten. Diese Auszeichnung steht für
unsere Innovationskraft und unseren exzellenten Service. Gleichzeitig erweitern wir
stetig unser weltweites Streckennetz und bieten unseren Kunden noch mehr
Möglichkeiten, die Welt von unserem Drehkreuz Dubai aus zu entdecken.“

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Perry Flint, Chefredakteur der Air Transport World in seiner Laudatio: „Vor dem
Hintergrund, dass mehr als 125 Airlines Dubai anfliegen, entscheiden sich Passagiere
ganz bewusst für Emirates. Das Streckennetz sagt nicht nur Reisenden aus den
Vereinigten Arabischen Emiraten zu, sondern auch Passagieren aus Europa, Asien,
Afrika und Nordamerika. Sie alle schätzen die Effizienz und die Konnektivität des
Drehkreuzes in Dubai.“ Perry Flint weiter in seiner Laudatio: „Ein Meilenstein für
Emirates’ Erfolg sind zahlreiche Innovationen, nicht nur in der First- und Business
Class, sondern auch in der Economy Class.“

Tim Clark, President Emirates Airline, und Perry Flint, Chefredakteur von Air Transport World bei der Preisverleihung in Washington D.C. - Foto: Emirates

Seit ihrer Gründung im Jahr 1985 hat Emirates sich zu einer der größten und
dynamischsten Fluggesellschaft der Welt entwickelt. Durch Emirates’ Wachstum
entstand in Dubai ein erstklassiges, internationales Drehkreuz für den weltweiten
Luftverkehr. Emirates ist Vorreiter in der Planung von flexiblen Routen, die es
ermöglichen, Treibstoff zu sparen und CO2-Emissionen zu reduzieren. Bisher wurden
Emirates mit mehr als 400 internationalen Preisen in fast jeder Kategorie
ausgezeichnet. Als erste Fluggesellschaft der Welt bot Emirates ihren Passagieren
einen in den Sitz integrierten Bildschirm und ermöglichte das Benutzen von
Mobiltelefonen an Bord. Emirates’ Flaggschiff, der Airbus A380, ist das einzige
kommerzielle Flugzeug mit Dusch-Spas in der First Class an Bord.

Emirates verzeichnet ein schnelles und anhaltendes Wachstum, das jährlich bei
durchschnittlich über 20 Prozent liegt. Finanziell eigenständig und nicht
subventioniert, beförderte Emirates im Geschäftsjahr 2009/10 27,5 Millionen
Passagiere – beinahe 4,7 Millionen mehr als in den vorausgegangenen zwölf Monaten.

Bildunterschrift: Tim Clark, President Emirates Airline, und Perry Flint,
Chefredakteur von Air Transport World bei der Preisverleihung in Washington D.C.

Emirates fliegt seit über 20 Jahren ab Deutschland und bietet täglich jeweils zwei
Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche
Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz in Dubai an. Ab 1.
September 2011 fliegt Emirates zwei Mal täglich ab Hamburg. Das Streckennetz der
vielfach ausgezeichneten Fluggesellschaft umfasst über 100 Destinationen in 65
Ländern auf sechs Kontinenten. Passagieren der First und Business Class steht der
kostenlose Emirates Chauffeur-Service an vielen internationalen Flugzielen zur
Verfügung. Emirates betreibt eine der jüngsten Flotten weltweit, bestehend aus 153
Großraumflugzeugen – darunter 15 Airbus A380. Mit insgesamt 90 festbestellten Jets
vom Typ A380 ist Emirates weltweit der größte Kunde des Superjumbos.

Pressemitteilung: Emirates