Air New Zealand: Neue Flugzeugbemalung zu Der Hobbit: Smaugs Einöde

Werbung
Hobbit Plane Foto: Quelle Air New Zealand

Zehn Tage bevor Der Hobbit: Smaugs Einöde in die Kinos kommt, ist Peter Jacksons Vision des mythischen Drachen Smaug bereits heute exklusiv auf einer Air New Zealand Maschine zu sehen: Auf 54 Meter Länge prangt sein Abbild auf beiden Seiten einer Boeing 777-300. Das Flugzeug wurde heute Morgen in Auckland enthüllt. Die Kiwis waren somit die ersten, die den Drachen in voller Pracht bestaunen konnten. Derzeit befindet sich der Flieger auf dem Weg nach Los Angeles, um dort rechtzeitig zur Weltpremiere zu landen. Anschließend wird er nach London fliegen um von dort seinen regulären Flugbetrieb aufzunehmen.

Im ersten Teil der Filmtrilogie Der Hobbit: Eine unerwartete Reise war nur das Auge des Drachen Smaug zu sehen. Die Fans konnten lediglich vermuten, wie Peter Jacksons Smaug aussehen werden würde.

Werbung

„Es gab einige längere Gespräche, bevor wir den Drachen bereits vor der eigentlichen Premiere des Films auf einem unserer Flugzeuge zeigen durften“, erklärt Air New Zealand Geschäftsführer Christopher Luxon. „Es ist ein großes Privileg, dass uns das ermöglicht wurde. Für das Design haben wir direkt mit Weta Digital zusammengearbeitet. Und die Graphik wurde extra für uns angefertigt.“

Die Maschine ist die zweite Boeing 777-300 der Air New Zealand Flotte mit einer Hobbit-Lackierung. Das erste Flugzeug wurde letztes Jahr zur Premiere von Der Hobbit: Eine unerwartete Reise enthüllt. Seitdem begeistert das Design Fans auf der ganzen Welt. „Auf dem ersten Flugzeug sind mehrere Charaktere aus dem ersten Film abgebildet. Das ist schon sehr beeindruckend. Aber auf der zweiten Maschine jetzt nur den Drachen in solcher Größe zu sehen, flößt regelrecht Ehrfurcht ein!“, beschreibt Regisseur Peter Jackson. „Es ist einfach total aufregend, Smaug fliegend zu sehen. Und mich freut es, dass er zuerst in Neuseeland abhebt. Schließlich haben wir hier so hart daran gearbeitet, ihn zum Leben zu erwecken.“

Laut Weta Digital Visual Effect Leiter Eric Saindon war es kein Kinderspiel, ein Design zu entwickeln, das sowohl Peter Jacksons Vision gerecht wird als auch zu den Vorgaben und Maßen eines Flugzeuges passt. „Es war wirklich eine Herausforderung, Smaugs Erscheinung und all die kleinen Details, die ihn so lebendig machen, herauszuarbeiten und dabei gleichzeitig Fenster, Türen und Flügelträger zu beachten“, meint er. „Toll, Smaug nun auf die Weise zum Leben zu erwecken.“

Als Teil der globalen Marketingkampagne der Airline zu Der Hobbit: Smaugs Einöde hat Air New Zealand auch ein Video mit dem Titel Ein ganz gewöhnlicher Tag in Mittelerde veröffentlicht. Es zeigt Mitarbeiter, Flugbegleiter, Piloten, Flugzeugingenieure, Luftsicherheitsbegleiter, Gepäckdienstbeschäftige und Flughafenmitarbeiter von Air New Zealand – jeweils mit einem Hobbit-Twist. Das Video wurde in den letzten beiden Wochen bereits 1,5 Millionen Mal aufgerufen.

Quelle: PM Air New Zealand

Schlagwörter: , ,