Air Astana macht 4,9 Mio. US-Dollar Gewinn im 1. Halbjahr 2021

Werbung
Foto: Press Air Astana

Die kasachische Air Astana Group erwirtschaftete in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 einen Nettogewinn von 4,9 Millionen US-Dollar. Damit stehen die Zeichen auf Erholung, denn im Vergleichszeitraum Januar bis Juni 2020 verzeichnete die Airline einen Verlust von 66,2 Millionen US-Dollar. Die Anzahl der beförderten Passagiere stieg um 91 Prozent auf 2,97 Millionen. Davon waren 2,5 Millionen Fluggäste auf innerkasachischen Strecken unterwegs, was einen Anstieg von 125 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet.

Peter Foster, President und CEO von Air Astana, dazu: „Die zwei Marken, Air Astana und unser Low-Cost-Carrier FlyArystan, haben sich auf den inländischen Strecken sehr gut entwickelt. Das starke Marktwachstum und der Wunsch nach mehr Flugreisen anstelle von langen Bahnfahrten haben Kasachstan zum am schnellsten wachsenden Inlandsmarkt weltweit gemacht. Bereits 2019 konnten wir in diesem Segment ein Passagierwachstum von 31 Prozent verzeichnen, was überwiegend auf die hochattraktiven Tarife von FlyArystan zurückzuführen war.“

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Während das internationale Streckennetz derzeit stabil bei 45 Prozent Kapazität im Vergleich zu 2019 liegt, erklärt Peter Foster die Entwicklung folgendermaßen: „Höhere Erträge auf den regionalen Strecken gepaart mit einer großen Nachfrage nach beliebten Destinationen wie den Malediven, Montenegro, Dubai, der Türkei, Georgien, Sri Lanka oder Zielen am Roten Meer haben stark zur Erholung beigetragen. Auch die regelmäßigen Frachtcharter mit unseren umgebauten Boeing 767 haben ihren Beitrag dazu geleistet.“ Foster ist jedoch vorsichtig bei der Prognose für das zweite Halbjahr. „Die Covid-Fallzahlen entwickeln sich in Zentralasien und in vielen anderen Ländern, die wir anfliegen, wieder in die falsche Richtung. Ob die Erholung also nachhaltig sein wird, hängt davon ab, wie der Wettlauf zwischen der Ausbreitung der Covid-Varianten und dem Impffortschritt ausgeht.“

Info: Air Astana ist ein Joint Venture zwischen Kasachstans National Wealth Fund Samruk Kazyna (51 Prozent) und BAE Systems PLC (49 Prozent). Derzeit betreibt die Airline eine Flotte mit 36 Flugzeugen, zehn Airbus A320 sind für FlyArystan im Einsatz.

Quelle: PM Air Astana

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.