570.000 Passagiere am ersten Ferienwochenende in Hessen am Flughafen Frankfurt

Werbung
Flugsteig A-Plus Frankfurt Airport Foto: Dierk Wünsche

Mit Beginn der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland begrüßte der Flughafen Frankfurt am zurückliegenden Wochenende rund 570.000 Passagiere. Trotz des hohen Passagieraufkommens lief der Betrieb an allen drei Tagen reibungslos. „Das erste Ferienwochenende gilt als eines der verkehrsreichsten des Jahres und verlangt von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern höchsten Einsatz. Ihnen gilt mein Dank, denn durch ihren motivierten Einsatz haben sie dazu beigetragen, dass unsere Gäste entspannt in den Urlaub starten konnten“, erklärte Peter Schmitz, Vorstand Operations der Fraport AG. Mehrere Tausend Beschäftigte auf dem Vorfeld und in den Terminals sorgten an

allen drei Tagen dafür, dass trotz hohem Verkehrsaufkommen sehr gute Pünktlichkeitswerte erreicht und die Wartezeiten nicht zu lange wurden.

Werbung



Gemeinsam mit der Bundespolizei veranstaltete der Flughafen-Betreiber am Samstag, 6. Juli 2013, unter dem Motto „Mit einem Lächeln in die Ferien“ in der Abflughalle B des Terminals 1 zum elften Mal einen Servicetag, der vor allem

jungen Passagieren die Zeit bis zum Abflug in den Urlaub verkürzte. Parallel startete auf der Besucherterrasse die Sommeraktion, die an jedem ersten Sonntag im August und September weitergeführt wird und den Gästen mit besonderen Highlights einen faszinierenden Blick auf die Flughafen-Welt bietet.

Um in der aktuellen Hauptreisezeit Stress und Hektik vor dem Abflug zu vermeiden, empfiehlt Fraport allen Fluggästen – auch Geschäftsreisenden – eine frühzeitige Anreise zum Flughafen. Spätestens zweieinhalb Stunden vor Abflug sollten sich Passagiere an ihrem Check-in-Schalter einfinden. Die Schalternummern der Airlines sind im Internet unter www.frankfurt-airport.de abrufbar. Über die Möglichkeit des Eincheckens am Vorabend, kostengünstige Parkp

lätze sowie die Regelungen zur Mitnahme von Handgepäck können sich Reisende dort ebenfalls informieren. All diese Informationen bietet auch die kostenlose FRA Airport App für das Smartphone.

Quelle: PM Fraport AG