30 Jahre Air Dolomiti am Flughafen München

Werbung
Foto: Air Dolomiti

Am 17. Mai 2022 hatte der Flughafen München einen Grund zu Feiern. Vor 30 Jahren wurde der Airport nach einem spektakulären Umzug am neuen Standort in Betrieb genommen. Rund zwei Wochen nach der Eröffnung landete erstmals ein Flugzeug der damals noch recht jungen Fluggesellschaft Air Dolomiti (EN) auf dem neuen Flughafen. Die aus Venedig eintreffende Dash 8-Turboprop-Maschine hatte damit den ersten Auslandsflug der italienischen Airline durchgeführt.

Seit diesem Erstflug vom 1. Juni 1992 ist Air Dolomiti über die vergangenen 30 Jahre treuer Stammgast an Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz. In diesen drei Jahrzehnten beförderte die heute zur Lufthansa Group gehörende Fluggesellschaft über 29 Millionen Fluggäste auf mehr als 580.000 Flügen von und nach München.

Werbung

Hinweis in eigener Sache
Der neue airportzentrale.de - Newsletter ist da
Jetzt kostenlos abonnieren

Heute fliegt Air Dolomiti von München aus mit modernsten Embraer 195-Flugzeugen elf Städte in Italien an und ist damit längst zu einem der wichtigsten Zubringer für das bayerische Premiumdrehkreuz geworden. Grund genug für den Münchner Airport die heute mit der Flugnummer EN8201 aus Venedig eingetroffenen Passagiere sowie die Crew der Jubiläumsmaschine mit Lebkuchenherzen willkommen zu heißen.

Quelle: PM Flughafen München

Schreibe einen Kommentar
Kommentiere den Artikel. Bleibe freundlich und nett, gerne kritisch und konstruktiv, aber stets sachlich. Wir möchten einen respektvollen Umgang miteinander und behalten uns vor Kommentare zu kürzen oder zu löschen.

Mit dem Klick auf "Kommentar senden" wird unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung angegebener und personenbezogener Daten zugestimmt. Dies ist notwendig um Spam zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.