Wizz Air kommt nach Bremen

Werbung
Foto: Press Wizz Air

Wizz Air gibt die Aufnahme des Flugbetriebs am Flughafen Bremen bekannt und damit die 142. Destination des Unternehmens mit einer neuen Strecke nach Kiew in der Ukraine. Die neue Strecke ist die einzige direkte Verbindung zwischen den beiden Städten und wird im Winterflugplan ab 1. März 2019 zweimal wöchentlich montags und freitags bedient. Kunden in Deutschland, die die Hauptstadt der Ukraine besuchen und erkunden möchten, können ab heute Tickets buchen. Ab rund 25 Euro sind Tickets zu haben.

Andras Rado, Corporate Communications Manager bei Wizz Air, sagte:
„Wir freuen uns, den Betrieb vom Flughafen Bremen aus aufzunehmen und begrüßen den Flughafen unter unseren 142 Zielen in ganz Europa und darüber hinaus. Wir freuen uns, als einzige Airline Bremen mit Kiew zu verbinden und unseren deutschen Kunden die Möglichkeit zu geben, die pulsierende Hauptstadt der Ukraine zu erleben. Wizz Air ist die europäische Fluggesellschaft, die immer mehr spannende Reiseverbindungen für ihre Kunden in ganz Europa und darüber hinaus schaffen will. Mit der Aufnahme des zwölften deutschen Flughafens in das Netzwerk von Wizz Air verstärken wir unser Engagement in Deutschland weiter. Wir freuen uns darauf, unsere neuen deutschen Passagiere an Bord zu begrüßen und diese beiden wunderbaren Städte zu verbinden!“

Werbung

Elmar Kleinert, Geschäftsführer Bremen Airport, zu der neuen Airline in Bremen:
„Dass wir nun eine zweite Low Cost-Airline für den Bremen Airport gewinnen konnten, ist für Bremen und die Metropolregion ein großer Gewinn. Das ist bereits die zweite Neu-Akquisition in diesem Jahr für den Airport. Damit erweitern wir das Flugangebot ab Bremen in diesem Winterflugplan um eine weitere Strecke und bedienen damit den osteuropäischen Raum. Wir freuen uns darüber, nun mit Wizz Air allen Reisenden eine zweite Low Cost-Airlines am Standort Bremen anbieten zu können. Die Strecke Bremen-Kiew bildet einen schönen Auftakt der Airline am Flughafen Bremen und wir gehen davon aus, dass – sofern die erste Strecke ein Erfolg ist – noch weitere Strecken folgen werden.“

Quelle: PM WizzAir

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort