Wer hätte das gedacht? Urlaub in der Türkei ist ein Last-Minute-Trend

Werbung
Foto: Bildarchiv Germania

Seit Beginn der Sommersaison steigt die Nachfrage nach Last-Minute-Flügen in die Türkei. Wie auch die Reiseindustrie beobachtet Germania ein wachsendes Interesse für die Urlaubsziele an der türkischen Riviera. Mit deutlich kurzfristigen Buchungen stiegen die Passagierzahlen auf Flügen in die Türkei in den Monaten Mai und Juni bei der grün-weißen Airline um 8% Prozent gegenüber dem Vorjahr bei gleichbleibender Kapazität.

Germania verbindet mit 39 wöchentlichen Flügen elf deutsche Flughäfen mit der Türkei und steuert dort ebenfalls elf verschiedene Airports an. Das touristische Angebot umfasst die Destinationen Antalya, Alanya/Gazipasa, Bodrum und Dalaman. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die hohe Qualität von Hotels und Stränden überzeugten schon in den zurückliegenden Jahren die Urlauber. Wegen politischer Spannungen waren die Preise im letzten Jahr gefallen, inzwischen normalisiert sich die Situation aber, wodurch die türkischen Badeorte ihre Attraktivität zurückgewinnen.

Werbung

Neben den touristischen Zielen bedient Germania auch Strecken fernab des Tourismus, die vorrangig von Familien und Pendlern genutzt werden. Zu den Destinationen gehören Adana, Ankara, Edremit, Hatay, Kayseri, Malatya und Zonguldak. Als neue Verbindungen werden etwa Düsseldorf–Adana, Münster/Osnabrück–Kayseri sowie Nürnberg–Adana geflogen. Passagiere können auf diesen Strecken bis zu 25 Kilogramm Freigepäck mitnehmen.

Germania startet von den deutschen Flughäfen Bremen, Düsseldorf, Münster/Osnabrück, Erfurt-Weimar, Dresden, Hamburg, Rostock-Laage, Friedrichshafen, Berlin-Schönefeld, Dortmund und Nürnberg gen Türkei. Von einigen Airports wird es im kommenden Sommer 2018 deutliche Steigerungen des Flugangebots geben. So geht es neu ab Nürnberg mit familienfreundlichen Abflugzeiten in der Tagesmitte viermal wöchentlich nach Antalya, von Dresden aus wird das Volumen in diese Urlaubsdestination verdoppelt. Das Angebot ist bereits buchbar.

Flüge in die Türkei gibt es one-way ab 79 Euro, teilt die Airline mit.

Quelle: PM Germania

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten zu “Wer hätte das gedacht? Urlaub in der Türkei ist ein Last-Minute-Trend”

  1. Freppan Winfriede sagt:

    Ich suche den billigsten Flug v Friedrichshafen am 20.7.-23.7.17 nach Istanbul.

Hinterlasse einen Kommentar zu Freppan Winfriede

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.