VIP-Lounge am Flughafen Salzburg erhält nach 30 Jahren Update

Werbung
Die neue VIP-Lounge – Foto: Flughafen Salzburg

Am 7. Juli 2015 konnten die ersten Gäste in der frisch eröffneten Business Lounge am Salzburger Flughafen begrüßt werden. Anfragen von Fluggesellschaften und Passagieren gab es schon lange zuvor, die Realisierung war bis dahin jedoch schlichtweg an Platzmangel gescheitert. Im Jahr 2015 wurden ehemalige Büro-Räumlichkeiten umgebaut, auf den neuesten Stand der Technik gebracht und in einem modernen und freundlichen Design eingerichtet, und so konnten auf 80 m² 25 Sitzplätze für Businesskunden zur Verfügung gestellt werden. Direkt an die Business Lounge angeschlossen befand sich die 30 Jahre alte VIP-Lounge, in welcher Schauspieler, Adelige, Politiker oder Größen der Wirtschaft einen besonderen Komfort während der Wartezeit auf ihren Abflug genießen konnten.

„Wir waren lange Jahre sehr zufrieden mit unserer VIP-Lounge, die nur besonderen Gästen vorbehalten war. Das Design aus den 80er Jahren ist jedoch nicht mehr zeitgemäß. Wir haben nun in kurzer Bauzeit unsere VIP-Lounge modernisiert und an das Design der Business Lounge angepasst und damit ein besonderes Wohlfühlambiente geschaffen“, so Salzburg Airport Services Geschäftsführer und stellvertretender Flughafendirektor DI Rudolf Lipold. Es lag auf der Hand, den sehr exklusiven VIP-Raum des Flughafens nun im modernen Design der direkt anschließenden Business Lounge zu adaptieren. In nur 8-wöchiger Bauzeit – vorwiegend nachts, um den Business-Lounge-Betrieb nicht zu stören – wurde der „ehrwürdige“ VIP-Raum umgebaut. In seiner 30-jährigen Geschichte hat dieser neben Päpsten, gekrönten Häuptern der internationalen Adelshäuser, dem 14. Dalai Lama Tenzin Gyatso, Politikern, Schauspielern, Wirtschaftsbossen und Sportlern aus der ganzen Welt ein tolles Ambiente geboten.

Werbung

Heute erstrahlt die VIP-Lounge in neuem Glanz und das Team der Salzburg Airport Services freut sich, besondere Kunden hinkünftig in einem modernen, den höchsten Ansprüchen entsprechenden Ambiente in der gewohnt hohen Qualität betreuen zu dürfen.

Quelle: PM Flughafen Salzburg

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort