United Airlines stellt von Boeing auf Airbus-Maschinen um – 50 neue A321 bestellt

Werbung
Foto: Airbus

United Airlines hat die Bestellung von 50 nagelneuen Airbus A321XLR verkündet. Damit wird die Fluggesellschaft die bestehende Flotte an Boeing 757-200 ersetzen, um zukünftig noch besser und mit dem optimalen Fluggerät ausgewählte Transatlantikstrecken zu bedienen. Das moderne Flugzeug soll ab 2024 auf internationalen Verbindungen eingeführt werden. Es ermöglicht United die Aufnahme zusätzlicher Strecken von ihren Drehkreuzen an der US-Ostküste New York/Newark und Washington-Dulles nach Europa.

„Der neue Airbus A321XLR ist ein idealer Ersatz für die älteren, weniger effizienteren Flugzeuge, die derzeit auf einigen Verbindungen zwischen den wichtigsten Städten in unserem internationalen Streckennetz eingesetzt werden“, sagte Andrew Nocella, Executive Vice President and Chief Commercial Officer bei United. „Der A321XLR fliegt effizienter und seine Flugreichweite eröffnet die Möglichkeit, unser Langstreckennetz weiter auszubauen und somit unseren Kunden noch mehr weltweite Reisemöglichkeiten zu präsentieren.“

Werbung

Die neue Generation des A321XLR bietet Kunden auch ein verbessertes Erlebnis an Bord und verfügt über modernste Annehmlichkeiten wie LED-Beleuchtung, größere Gepäckfächer und W-LAN. Darüber hinaus senkt das neue Flugzeug den Treibstoffverbrauch pro Sitzplatz um etwa 30 Prozent im Vergleich zu Maschinen der Vorgängergeneration. Damit reduziert United zusätzlich die Umweltbelastung und kommt dem ehrgeizigen Ziel näher, den CO2-Fußabdruck bis 2050 gegenüber dem Niveau von 2005 um 50 Prozent zu reduzieren.

United plant die Einflottung der ersten Airbus A321XLR für 2024. Außerdem wird die Fluggesellschaft die Auslieferung ihrer bestellten Airbus A350 aus betrieblichen Gründen auf 2027 verschieben.

Quelle: PM United

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort