United Airlines kündigt tägliche Strecke von Zürich nach Chicago an

Werbung
Boeing 767-400 – Foto: United Airlines

United Airlines hat soeben verkündet, ab dem 29. März 2020 einen neuen täglichen und ganzjährigen Service zwischen dem Flughafen Zürich und dem Drehkreuz Chicago O´Hare einzurichten (vorbehaltlich regierungsbehördlicher Genehmigung).

Die neue Strecke von United nach Chicago O´Hare wird die sechste Nonstop-Verbindung der Fluggesellschaft aus der Schweiz sein. Die Airline wird auf der Verbindung eine neu konfigurierte Boeing 767-300ER einsetzen mit mehr Premiumsitzen an Bord. Damit offeriert die Airline mehr Nonstop-Flüge und mehr Premiumsitze zwischen der Schweiz und den USA als jeder andere US-Carrier. Die neue Strecke ergänzt die bereits bestehenden Verbindungen nach New York/Newark, San Francisco und Washington/Dulles.

Werbung

„Wir freuen uns sehr über die Einführung des neuen täglichen Nonstop-Services zwischen Zürich und Chicago O´Hare“, so Reto Schneider, Country Sales Manager Switzerland bei United. „Die neue Verbindung stärkt unser internationales Streckennetz und bietet unseren Kunden aus der Schweiz noch bessere Reisemöglichkeiten mit mehr als 120 Anschlussflügen ab Chicago O´Hare zu zahlreichen Zielen in den USA, Kanada und Mexiko.“
Die neu konfigurierte Boeing 767-300ER verfügt über 16 zusätzliche United Polaris Business Class Sitze – eine Erhöhung um mehr als 50 Prozent der Sitzplätze, die alle einen direkten Zugang zum Gang haben. Die Gesamtzahl der Plätze in der Premiumkabine erhöht sich damit auf 46. Die Maschine hält ebenfalls 22 Sitze in United Premium Plus bereit (die erste United 767-300ER mit dieser Klasse). Außerdem gibt es noch 47 Plätze in Economy Plus und 52 in Economy.

Quelle: PM United

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort