Allgäu Airport: Neue Flugverbindung von Memmingen nach Lemberg

Werbung

Ab Dezember verbindet Wizz Air den Allgäu Airport mit der ukrainischen Stadt – Flüge ab sofort buchbar
Der Allgäu Airport bekommt nun die dritte   Flugverbindung nach Osteuropa: Ab 18. Dezember fliegt das ukrainische Tochterunternehmen der ungarischen Fluggesellschaft Wizz Air zwei Mal wöchentlich von Memmingen in das ukrainische Lemberg (Lviv). Die 735.000 Einwohner zählende Stadt im Westen des Landes gilt als das kulturelle Zentrum der Ukraine und wird im Jahr 2012 als einer der Austragungsorte der Fußball Europameisterschaft fungieren.

Flüge ab 34,50 Euro sind bereits jetzt online unter wizzair.com buchbar. Geflogen wird mit einem Airbus A 320 jeweils Dienstag und Samstag um 14.45 Uhr ab Memmingen. Erst vor wenigen Tagen hatte Wizz Air eine neue Verbindung von Memmingen nach Belgrad für April nächsten Jahres angekündigt. Kiew, die Hauptstadt der Ukraine, wird bereits regelmäßig seit August letzten Jahres vom Allgäu aus angeflogen. „Zwei neue Flüge innerhalb weniger Tage belegen das Potential des Allgäu Airport“, betont Ralf Schmid, Sprecher der Allgäu Airport Geschäftsführung. Da die neue Verbindung am 18. Dezember, also noch vor den Feiertagen, starte, gebe sie vielen in Südwestdeutschland lebenden Menschen die Gelegenheit, ihre alte Heimat und ihre Verwandten an Weihnachten zu besuchen oder Gäste von dort willkommen zu heißen. „Lemberg ist auch für Touristen ein attraktives Ziel“, betont Schmid. Das historische Zentrum der Stadt, deren Wurzeln bis ins 13. Jahrhundert reichen, zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Allgäu Airport entwickle sich Stück für Stück, so Schmid, zu einer wichtigen Verkehrsdrehscheibe für Ziele in Osteuropa. Die Flüge nach Kiew erfreuten sich in den vergangenen Monaten einer Auslastung von bis zu 85 Prozent.

Werbung

Quelle: Allgäu Airport | 08.09.2010

Schlagwörter: