TUIfly schaltet Sommerflugplan 2019 frei

Werbung
Foto: Simon Pannock

TUI fly hat heute den Flugplan für den Sommer 2019 veröffentlicht und baut insbesondere an den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt das Programm aus. Mit insgesamt 26 Destinationen expandiert die beliebte Ferienfluggesellschaft weiter und bietet pro Woche 880 Flüge ab/zu elf Flughäfen in Deutschland und der Schweiz an – ein Zuwachs von 5 Prozent im Vergleich zum Sommerflugplan 2018. Im Rahmen des von Mitte April bis Anfang November 2019 gültigen Flugplans werden über 12.000 Starts und Landungen absolviert.

Fluggäste können zwischen dem 18. und 22. Mai 2018 von günstigen Frühbucherkonditionen profitieren und bei einer TUIfly Flugbuchung 20 Prozent sparen. Die Aktion umfasst das gesamte TUI fly Streckennetz für den Sommer 2019.

Werbung

„Wir können allen Urlaubsreisenden für den Sommer 2019 einen der wohl umfangreichsten Flugpläne der beliebtesten Feriendestinationen anbieten. Bestseller wie Mallorca, die Kanaren oder Kreta werden ebenso dabei sein, wie unsere neuen Destinationen Larnaca, Lamezia Terme und Djerba. Im Rahmen der Neuordnung am deutschen Luftfahrtmarkt konnten wir interessante Chancen nutzen und somit unser Angebot an mehreren Flughäfen signifikant erweitern“, sagte Roland Keppler, Vorsitzender der Geschäftsführung der TUIfly GmbH. „Zum Sommerflugplan 2019 werden wir auch erstmals die Boeing 737-MAX einsetzen, die kurz vorher an uns ausgeliefert wird. Damit werden nicht nur Ziele wie die Kapverden schneller und umweltfreundlicher zu erreichen sein, auch der Reisekomfort für unsere Gäste wird sich mit dem neuen Flugzeug verbessern.“

Mit rund 160 Flügen nach Palma und über 100 Flügen nach Heraklion zählen Mallorca und Kreta wieder zu den Highlights des neuen Flugplans. Die Kanaren, die übrigen griechischen Inseln und das spanische Festland stehen ebenfalls hoch im Kurs. Abgerundet wird das Angebot durch die Türkei, die Kapverden, Marokko, Tunesien und Ãgypten.

TUI fly bietet damit im nächsten Jahr erneut ein breites Angebot ab den Flughäfen Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Saarbrücken, Stuttgart und Basel an.

Quelle: PM TUIfly

Schlagwörter: ,

Eine Antwort zu “TUIfly schaltet Sommerflugplan 2019 frei”

  1. Markus Reimann sagt:

    Hallo, warum fliegt TUI nicht mehr von Bremen? Habe leider keine Antwort von der Gesellschaft bekommen. Gruss

Hinterlasse eine Antwort