TUI fliegt ab 2020 wieder am Flughafen Leipzig/Halle

Werbung
Foto: Simon Pannock

TUI kehrt zurück an den Leipzig/Halle Airport. Im Auftrag des weltweit führenden Reisekonzerns startet die Fluggesellschaft Freebird Airlines Europe ab Mai 2020 zu Urlaubszielen in Griechenland, Tunesien, Ägypten, Bulgarien, Spanien und der Türkei. Die Angebote sind bereits buchbar. Zum Einsatz kommt ein Airbus A320. Er bietet Platz für 180 Passagiere und wird am Flughafen Leipzig/Halle stationiert.

In der Sommersaison 2020 fliegt Freebird Airlines Europe für TUI nach Heraklion, Kos, Korfu, Rhodos, Burgas, Varna, Fuerteventura, Gran Canaria, Antalya, Hurghada und Djerba. Insgesamt werden von Mai bis Oktober 2020 über 60.000 Sitze zur Verfügung stehen. TUI verdoppelt damit das Angebot vom Leipzig/Halle Airport, da zurzeit nur Sitzkontingente bei Fluggesellschaften abgenommen wurden.

Werbung

„Wir waren diesen Sommer mit unseren Verkäufen ab Leipzig/Halle mehr als zufrieden – die Nachfrage nach TUI-Reisen war enorm. Mit diesem Rückenwind und den jüngsten Veränderungen im deutschen Tourismusmarkt haben wir uns entschieden, für die Saison 2020 ein Flugzeug für die Region anzumieten. Alle Reisenden aus Mitteldeutschland werden mit unserem Partner Freebird direkt zu den Topdestinationen in Griechenland, der Türkei, Bulgarien oder auf den Kanarischen Inseln fliegen können“, sagt Stefan Baumert, Geschäftsführer Touristik der TUI Deutschland.

Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG, betont: „Wir freuen uns über die Rückkehr der TUI. Die neuen Angebote sind eine Bereicherung für den kommenden Sommerflugplan am Leipzig/Halle Airport. Dadurch gibt es wöchentlich bis zu 13 zusätzliche Starts zu beliebten Sonnenzielen. Erholungssuchende aus Mitteldeutschland können so aus einer noch größeren Auswahl wählen.“

Quelle: PM Flughafen Leipzig/Halle

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort