Timepass: Lufthansa verkauft Flugzeit-Gutscheine

Werbung
Foto: airportzentrale.de / Pannock

Mit dem Lufthansa Timepass sechs, neun oder zwölf Flugstunden erwerben und diese später flexibel für Lufthansa-Flüge ab Frankfurt und München einsetzen.

Für Kunden, die Familie oder Freunde mit einer Reise im kommenden Jahr überraschen wollen, sich aber bei dem Ziel noch nicht festlegen wollen, hat Lufthansa nun ein günstiges Angebot: Mit dem Lufthansa Timepass können Flugreisende erstmals ein Zeitkontingent für Lufthansa-Flüge erwerben. Reisende können sechs, neun oder zwölf Flugstunden kaufen und dann flexibel entscheiden wann und zu welchen europäischen Zielen sie 2018 fliegen möchten. Mit neun Flugstunden können Reisende beispielsweise ab München Hin- und Rückflüge nach London, Wien und Paris buchen oder auch nach Cagliari auf Sardinien und Ibiza fliegen. Wie Reisende ihre Flugstunden nutzen, ist komplett ihnen überlassen.

Werbung

Zur Auswahl stehen 110 Reiseziele in ganz Europa ab Frankfurt oder München. Den Lufthansa Timepass gibt es zunächst nur für kurze Zeit, er kann vom 5. Dezember bis zum 31. Dezember 2017 gekauft und während des Sommerflugplans 2018 flexibel vom 1. April bis 27. Oktober eingesetzt werden.

Für Alleinreisende gibt es den „Single Pass“ ab 249 Euro. Den „Companion Pass“ gibt es ab 429 Euro. Der Reisende erwirbt bei diesem Pass zwei Flugstundenkontingente, die er zusammen mit einem festgelegten Partner verwendet. Welche Ziele verfügbar und in welcher Flugzeit diese erreichbar sind, lässt sich auf der Website der Airline über einen Flugstundenrechner einfach ermitteln, auch wenn schon Stunden genutzt worden sind. Der Lufthansa-Flugzeit-Pass lässt sich individuell einsetzen, die Vorausbuchungsfrist beträgt 21 Tage vor Abflug.

Genau wie Flightpass, der Zehnerkarte fürs Fliegen, die aktuell bei SWISS und Eurowings getestet wird, wurde der Lufthansa Timepass zusammen mit dem Lufthansa Innovation Hub entwickelt.

Quelle: PM Lufthansa

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort