TAPetenwechsel gefällig?

Werbung
Willkommen an Bord von TAP Foto: Bildarchiv TAP

Frischen Fisch am Ufer des Tejo essen, ein Meeting im Banken- und Finanzviertel Lissabons wahrnehmen oder eine von neun Nonstop-Verbindungen nach Brasilien auswählen und direkt weiterfliegen – ob Städtetrip, Geschäftsreise oder Zwischenstopp, ein Besuch Lissabons lohnt sich. Ab dem 28. März und somit pünktlich zum Beginn des Sommerflugplans verbindet die Fluggesellschaft TAP Portugal, Mitglied der Star Alliance, Düsseldorf International fünf Mal wöchentlich mit der portugiesischen Hauptstadt. Die Passagiere von Deutschlands drittem Luftverkehrsdrehkreuz profitieren durch die Verbindung gleichzeitig auch von einer verbesserten Anbindung an Lateinamerika, insbesondere Brasilien.

„Wir freuen uns darauf, TAP Portugal erstmals seit fast 30 Jahren wieder an unserem Flughafen begrüßen zu dürfen“, so Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung. „Der portugiesische Nationalcarrier wertet unseren hochwertigen Streckenplan weiter auf. Schließlich hat die renommierte Airline über das Drehkreuz Lissabon zahlreiche attraktive Destinationen innerhalb Portugals, in Afrika und vor allem auch in Brasilien für unsere Passagiere im Gepäck.“

Werbung
Airbus A319 von TAP Foto: Bildarchiv TAP

„Düsseldorf und sein potentes Einzugsgebiet machen es für TAP Portugal sehr interessant, diese neue Verbindung einzuführen und sowohl den Geschäfts- wie Privatreisenden aus der Region ein attraktives Flugangebot nach Portugal und darüber hinaus anzubieten“, so Frank Zehle, Geschäftsführer der TAP Portugal für Deutschland und Österreich. „Wir sind zuversichtlich, dass sich die Nachfrage positiv entwickeln wird und wir mittelfristig auch unser Angebot weiter ausweiten werden.“

Von Traumstränden im Nordosten Brasiliens und die Olympiastadt Rio de Janeiro über Brasilia und Belo Horizonte bis São Paulo: Über den portugiesischen Hauptstadtflughafen „Aeroporto de Lisboa“, den die TAP Portugal als Drehkreuz und Gateway nach Südamerika nutzt, erreichen Düsseldorfer Passagiere nonstop neun Ziele der Airline im beliebten Reiseziel Brasilien. Auch Destinationen in Afrika wie beispielsweise Luanda, die Hauptstadt Angolas, oder die Kapverdischen Inseln fliegt die Fluggesellschaft ab Lissabon direkt an. Zudem sind über Lissabon zahlreiche portugiesische Ziele – zum Beispiel Faro, Porto, Madeira oder die Azoren – schnell und direkt mit Inlandsflügen der TAP Portugal erreichbar.

Immer montags und sonntags machen sich die Jets der TAP Portugal um 8:00 Uhr von Lissabon aus auf den Weg an den Rhein, wo sie um 11:55 Uhr landen. Der Abflug zurück in Richtung Portugal findet in Düsseldorf am selben Tag um 12:40 Uhr statt. Am Dienstag, Donnerstag und Samstag erfolgt die Ankunft in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt um 18:25 Uhr. Der Rückflug zum „Aeroporto de Lisboa“ beginnt in DUS um 19:10 Uhr. Die Flugdauer beträgt jeweils rund drei Stunden. Durchgeführt werden die Flüge mit einem Airbus A319, der über insgesamt 132 Sitzplätze, aufgeteilt in Business und Economy Class, verfügt. Die Flugtickets können online unter www.flytap.com und im IATA-Reisebüro gebucht werden. Sie sind für den Hin- und Rückflug ab 99,00 Euro erhältlich.

Hintergrund

TAP ist mit bis zu 69 Flügen pro Woche die europäische Airline mit den meisten Verbindungen nach Brasilien Foto: Bildarchiv TAP

TAP Portugal ist die marktführende portugiesische Airline. Sie ist seit 2005 Mitglied der Star Alliance, dem weltweit größten Netzwerk von Luftverkehrsgesellschaften. Vom Drehkreuz Lissabon fliegt TAP Portugal zahlreiche Destinationen im portugiesischen Inland, in Europa, in Afrika und in Amerika an. Ab Deutschland bietet die portugiesische Fluglinie auch Direktflüge nach Lissabon mehrmals täglich ab Frankfurt, München und Hamburg. Sie unterhält ein dichtes Netz an Verbindungen nach Afrika und ist mit bis zu 69 Flügen pro Woche die europäische Airline mit den meisten Verbindungen nach Brasilien. Die junge Flotte des portugiesischen Nationalcarriers besteht derzeit aus 56 Flugzeugen, ausschließlich aus Fluggeräten von Airbus. Über neun Millionen Passagiere beförderte die Fluggesellschaft mit den drei grün-roten Großbuchstaben in 2010.

Lisboa, wie die portugiesische Hauptstadt in der Landessprache heißt, ist die größte Stadt des Landes. Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Portugals und liegt an einer Bucht an der Flussmündung des Flusses Tejo im äußersten Südwesten Europas. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Kloster „Mosteiro dos Jerónimos“, das unter anderem den Sarkophag des Seefahrers Vasco da Gama beherbergt, warten auf die Besucher der Hafenmetropole. Bekannt ist Lissabon zudem für den Fado, einen Musikstil, der häufig von unglücklicher Liebe, sozialen Missständen und der Sehnsucht nach besseren Zeiten handelt. Das Fadomuseum erzählt seine Geschichte. Ein weiteres, kulinarisches Highlight: der Bacalhau. Der getrocknete Klippfisch wird roh, mariniert, gegrillt und gekocht gegessen und ist aus der Küche der Seefahrernation nicht wegzudenken.

Quelle: Medieninformation der Fluggesellschaft TAP Portugal und des Flughafens Düsseldorf

Schlagwörter: , , , , , ,