Home » Airlines

TAM Airlines erwartet für die internationalen Flüge im laufenden Jahr eine durchschnittliche Auslastung von 83 bis 85 Prozent

13 Februar 2012 Drucken Drucken

TAM Airbus Foto: Bildarchiv Airbus

TAM Airlines erwartet für das Jahr 2012 auf den internationalen Flügen eine Auslastung von 83 bis 85 Prozent. Flüge von und nach Brasilien werden in diesem Jahr stark nachgefragt sein, vor allem aufgrund des großen Aufschwungs, den Brasilien gerade in der weltweiten Wirtschaft genießt. Im Jahr 2011 hatte TAM Airlines mit 81,4 Prozent die beste Auslastung auf internationalen Flügen in der Geschichte des Unternehmens erzielt.

Die Sitzplatzkapazität im internationalen Passagiergeschäft wird zwischen einem und drei Prozent steigen. TAM Airlines plant für das Jahr 2012 keine Aufnahme neuer Strecken, wird jedoch weiter an der Festigung und der Erhöhung der Auslastung bestehender Flüge arbeiten und die Frequenzen auf einigen internationalen Strecken erhöhen.

Für den brasilianischen Markt prognostiziert die Airline, dass die Nachfrage nach Inlandsflügen um acht bis elf Prozent steigt. Die kommerzielle Luftfahrt wird auch in diesem Jahr weiter wachsen, einhergehend mit dem Anstieg des brasilianischen Bruttoinlandsproduktes und dem Gewinn neuer Fluggäste, die vermehrt beim Reisen auf das Flugzeug umsteigen.

„Wir glauben an einen starken und wachsenden Markt im Jahr 2012. Wir werden uns auf die Steigerung der Rentabilität unseres Unternehmens konzentrieren und den Yield (den durchschnittlichen Umsatz pro Passagierkilometer) weiter verbessern, womit bereits in der zweiten Jahrshälfte 2011 begonnen wurde. Wir werden eine strikte Kostenkontrolle beibehalten, Überkapazitäten vermeiden und die Umsätze mit einer besseren Auslastung erhöhen“, sagt Líbano Barroso, Präsident von TAM Airlines.

Das Unternehmen rechnet für das laufende Jahr mit einer durchschnittlichen Auslastung von 72 bis 74 Prozent auf Inlandsflügen aufgrund der bereits seit einigen Jahren kontinuierlich steigenden Zahl an Passagieren. Um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden investiert das Unternehmen weiterhin in das Projekt, alle Marktsegmente abzudecken, insbesondere den Retail-Bereich.

Die Sitzplatzkapazität soll im Inlandsmarkt im laufenden Jahr um bis zu zwei Prozent wachsen. Neben der Überarbeitung der Flottenpläne, die im August 2011 angekündigt wurde, wird TAM Airlines im Rahmen einer weiteren Anpassung Ende des Jahres über 157 anstatt 159 Flugzeuge verfügen.

Im August 2011 hatte TAM Airlines den Flottenplan für Kurzstreckenmaschinen 2012 von einer Steigerung um vier Maschinen auf die Beibehaltung der bestehenden Zahl (127 Flugzeuge) geändert. Nun plant die Fluggesellschaft eine Reduktion um weitere drei Maschinen und damit eine Inlandsflotte von 124 Maschinen am Ende des Jahres. Allerdings werden durch die Inbetriebnahme von 13 neuen Maschinen aus der Airbus-A320-Familie zehn Prozent der Inlandsflotte erneuert, um das geringe Durchschnittsalter der Flotte beizubehalten.

Im internationalen Markt wird TAM Airlines vier Maschinen vom Typ Boeing 777 in Empfang nehmen und eine Maschine vom Typ Airbus A330, die 2012 zurückgegeben werden sollte, in der Flotte behalten. Die Maschinen werden keine neuen Strecken bedienen, sondern Frequenz und Kapazität auf bestehenden Strecken erhöhen.

Diese Prognosen für das Jahr 2012 werden regelmäßig aktualisiert. Im Falle erheblicher Veränderungen im Markt, in der Volkswirtschaft oder intern, werden die prognostizierten Indikatoren überprüft und der Markt darüber informiert.

Richtwerte 2012

Grafik TAM Airlines

 

 

Flottenplan

Grafik TAM Airlines

 

Zukunftsbezogene Aussagen
Die Informationen können zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese Annahmen spiegeln lediglich die Prognosen des Managements der Fluggesellschaft und enthalten Risiken und Unsicherheiten. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Investitionsgeschäfte oder Entscheidungen, die auf Basis von Informationen aus dieser Pressemitteilung basieren. Das Unernehmen behält sich Änderungen ohne vorherige Ankündigung vor.

Hintergrund:

Die Fluggesellschaft TAM Airlines ( www.tamairlines.com ) bietet Direktflüge zu 43 Destinationen in Brasilien und zu 19 Destinationen in Europa, Lateinamerika und den USA. In Zusammenarbeit mit regionalen Airlines stehen weitere 92 brasilianische und 92 internationale Ziele, inklusive Asien, im Flugplan. Das Unternehmen wurde im Jahr 1976 mit dem Versprechen gegründet, seinen Passagieren einen qualitativ hochwertigen Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. TAM Airlines hat sich als führende Fluggesellschaft Brasiliens etabliert – mit einem inländischen Marktanteil von 41 Prozent im Dezember 2011. Auf internationalen Flügen erreichte TAM unter den brasilianischen Airlines im Dezember einen Marktanteil von 88,9 Prozent. Mit der größten Passagierflotte des Landes (156 Fugzeuge) bietet TAM Airlines ihren Kunden einen Service der danach strebt, Flugreisen für die Fluggäste noch angenehmer und komfortabler zu machen. TAM Airlines war die erste brasilianische Airline mit einem Vielfliegerprogramm, „TAM Fidelidade“. Insgesamt wurden bereits mehr als 18 Millionen Tickets für die Teilnehmer des Programms ausgestellt. TAM „Fidelidade“ mit derzeit rund 8,9 Millionen Mitgliedern ist Teil des Multiplus-Netzwerks. Seit Mai 2010 ist TAM Airlines Mitglied der Star Alliance, der weltweit größten Airline-Allianz, und damit Teil eines Netzwerks mit 1.290 Zielen in 189 Ländern.

Quelle: PM TAM Airlines

Die LUFTPOST erscheint jede Woche auf airportzentrale.de - eine Kolumne von Andreas Fecker | hier|

Follow airportzentrale on Twitter

-