Slowenische Adria Airways ist Pleite

Werbung
Foto: Adria Airways

Adria Airways hat den Flugbetrieb eingestellt. Allerdings nur vorläufig, betont die slowenische Airline. Seit Montagabend bis einschließlich Mittwoch bleiben alle Maschinen am Boden. Es fehlt das Geld für den Flugbetrieb. In der Zwischenzeit bemüht man sich um frisches Kapital, heißt es. Gespräche mit potenziellen Investoren laufen.

Adria verfügt über 20 Flugzeuge und beschäftigt aktuell rund 500 Mitarbeiter. Eine Rettung der Airline wird als unwahrscheinlich eingestuft. Es wird ein Schuldenberg von 60 Millionen Euro geschätzt. Bereits letzte Woche musste die Fluggesellschaft gelaste Maschinen zurückgeben, da die Raten nicht bezahlt wurden.
Von der Airline-Pleite ist auch SWISS betroffen. Maschinen von Adria Airways werden derzeit im Wet Lease eingesetzt.

Werbung

Adria fliegt in Deutschland von München, Frankfurt, Berlin-Tegel, Bremen, Dresden, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Köln-Bonn und Münster-Osnabrück.

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort