Update: Sicherheitslandung in Köln-Bonn – Kein Rauch im Cockpit einer Ryanair-Maschine

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Am Flughafen Köln-Bonn gab es am Abend (18:20 Uhr Ortszeit) eine Sicherheitslandung einer Ryanair-Maschine. Die Crew hat ungewöhnliche Gerüche in der Kabine der B737 festgestellt und um eine Landeerlaubnis beim Tower gebeten. Ryanair widerspricht den Meldungen, dass es Rauch im Cockpit gegeben haben soll. Am Abend hieß es, der Pilot hätte Rauch im Cockpit festgestellt. Dies ist falsch.

„Gegenteilig der bisherigen Berichterstattung wurde kein Rauch in der Flugzeugkabine festgestellt“, sagt Robin Kiely, Head of Communications bei Ryanair.

Werbung

Den 185 Passagieren geht es gut. Sie wurden nach der Landung ins Terminal gebracht, hieß es vom Airport.

Die Ryanair-Maschine war in Weeze gestartet und auf dem Weg nach Porta. Mit einer Ersatzmaschine ging es für die Reisenden weiter nach Porto.

Update 08.06.2016: Nach einer Stellungnahme von Ryanair wurde dieser Artikel überarbeitet.

Schlagwörter: , ,