Schweizer Germania ist es jetzt IATA-Mitglied

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Die Germania Flug AG mit Sitz in Glattbrugg ist das 290. und damit das jüngste Mitglied der International Air Transport Association (IATA). Das Zertifikat wurde am Donnerstag, 27. September 2018 von Urs A. Pelizzoni, Verwaltungsrat der Germania Flug AG, am Flughafen in Zürich in Empfang genommen. Dem weltweiten Dachverband der Fluggesellschaften gehören führende Passagier- und Frachtfluggesellschaften aus insgesamt 125 Ländern an, die rund 82 Prozent des weltweiten Luftverkehrs repräsentieren. Neben der Mitgliedschaft vergibt die IATA auch die weltweit anerkannte IOSA-Zertifizierung für höchste Sicherheitsstandards, welche die Germania Flug AG bereits im März 2018 erhalten hat. Die IOSA-Zertifizierung ist für alle IATA-Fluggesellschaften die dauerhafte Grundvoraussetzung der Mitgliedschaft.

Der Anschluss an die IATA ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Germania Flug AG. Unter anderem eröffnet sie die Möglichkeit für Kooperationen mit zahlreichen internationalen Fluggesellschaften. Die Zusammenarbeit umfasst beispielsweise Codeshare-Abkommen oder Interline-Agreements sowie vergünstigen Zugriff auf weitere Services und Produkte der IATA. Ausserdem profitiert die Germania Flug AG von einem vereinfachten Zugang zu Trainingsprogrammen für Fach- und Führungskräfte. Für Urs A. Pelizzoni bedeutet dieser wichtige Schritt eine konsequente Weiterentwicklung der wachsenden Airline: «Durch die IATA-Mitgliedschaft erhöht sich unsere internationale Anerkennung und wir können in Zukunft die gesamte kommerzielle Bandbreite in der Luftfahrt abdecken beziehungsweise anbieten. Sie vereinfacht die engere Zusammenarbeit mit vielen Airlines und eröffnet uns zusätzliche Möglichkeiten bei der weiteren Entwicklung unseres Geschäftsmodells.»

Werbung

Mathias Jakobi, Leiter Zentraleuropa der International Air Transport Association: «Wir freuen uns sehr, mit Germania Flug unser jüngstes Mitglied in der IATA-Familie begrüssen zu dürfen. Der Beitritt unterstreicht den hohen Anspruch der Airline an Sicherheit und Qualität – ein entscheidender Erfolgsfaktor in einem internationalen Wettbewerbsumfeld und ein klares, positives Signal für Flugreisende.»

Quelle: PM Germania

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort