Ryanair: Suche nach Wohltätigkeitsorganisation beginnt – Erlös des Ryanair Kalenders 2013 für Charity-Projekte

Werbung
Foto: Bildarchiv Ryanair

Ryanair, Europas führende Low Cost Airline, startet heute ihre Suche nach einem Kooperationspartner, um den kompletten Erlös des Ryanair Kalenders 2013 – der sich etwa auf bis zu 100.000 Euro belaufen wird – für wohltätige Zwecke zu spenden.

Der Ertrag des Wohltätigkeitskalenders 2013, der mindestens zwölf Gesichter von wunderschönen Ryanair-Flugbegleiterinnen zeigt, wird den Gesamterlös der Kalender der letzten sechs Jahre auf bis zu 600.000 Euro steigern. Wohlfahrtsverbände, die daran interessiert sind, bis zu 100.000 Euro aus den Einnahmen des berühmten Ryanair Cabin Crew Kalenders 2013 zu erhalten, sollten schnellstmöglich die Bewerbungsunterlagen und eine Powerpoint-Präsentation (in Englisch und maximal 10 Folien), einreichen, worin sie erklären, warum gerade sie von der Ryanair Kabinenbesatzung auserwählt werden sollten. Weiterhin muss erläutert werden, für welche Zwecke der Spendenbetrag verwendet wird. Die Bewerbung muss bis Freitag, den 10. August 2012 vor sechs Uhr GMT auf ryanaircharitycalendar@ryanair.com eingegangen sein.

Werbung

Stephen McNamara, Ryanairs Head of Communication, dazu: “Die Ryanair Besatzung wird sich wieder ordentlich in Poste setzen, um so viel Geld wie möglich für wohltätige Zwecke zu sammeln. Seit der Veröffentlichung des Wohltätigkeitskalenders im Jahr 2008 hat unsere Kabinenbesatzung über 500.000 Euro für den guten Zweck eingenommen. Der Erlös ging unter anderem an Organisationen wie Angels Quest, Dublin Simon Community, KIDS, Die Tafel und Debra Ireland. Wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder 100.000 Euro an einen Wohlfahrtsverein spenden zu können. Organisationen, die sich wünschen, den Erlös des Ryanair Kalenders 2013 zu erhalten, sollten bis zum 10. August, sechs Uhr GMT, alle Details zu ihrer Arbeit und der Verwendung der 100.000 Euro unter ryanaircharitycalendar@ryanair.com einreichen.“

Ryanair, Europas führende Low Cost Airline, bedient derzeit über 1.500 Strecken in 28 Ländern und fliegt dabei mit mehr als 1.500 Flügen pro Tag 160 verschiedene Flughäfen an. Der Preiswertanbieter verfügt aktuell über 50 europäische Basen und unterhält eine Flotte von 294 Boeing 737-800NG, hinzu kommen 11 Festbestellungen für weitere Maschinen, die bis Ende 2012 ausgeliefert werden sollen. Ryanair beschäftigt zur Zeit über 8.500 Angestellte und wird im aktuellen Geschäftsjahr 79 Millionen Passagiere transportieren.

In Deutschland bietet Ryanair derzeit Routen ab den Flughäfen Frankfurt-Hahn (Basis mit derzeit acht stationierten Flugzeugen), Bremen (Basis mit drei stationierten Flugzeugen) und Düsseldorf (Weeze), ca. 70 km von Düsseldorf an der A 57 gelegen (Basis mit acht stationierten Maschinen), Karlsruhe/Baden-Baden (Basis mit zwei stationierten Flugzeugen ab 2012) sowie ab Lübeck, Berlin-Schönefeld, dem Allgäu Airport Memmingen (München West), Magdeburg-Cochstedt, Leipzig/Halle und Köln/Bonn an.

Quelle: PM Ryanair

Schlagwörter: