Ryanair-Piloten in Italien kriegen Tarifvertrag

Werbung
Foto: Simon Pannock

Ryanair hat heute bestätigt, dass seine italienischen Piloten mit überwältigender Mehrheit für einen neuen Tarifvertrag gestimmt haben, der zwischen Ryanair und ANPAC ausgehandelt und am 9. August unterzeichnet wurde.

Ryanair begrüßt diesen ersten Piloten-Tarifvertrag in einem seiner größten Märkte in der EU. Die heutige Abstimmung in Italien erfolgt kurz nachdem die irische Gewerkschaft FORSA ein Schlichtungsabkommen unterzeichnet und ihren irischen Ryanair-Piloten zur Zustimmung empfohlen hat. Diese stimmen derzeit darüber ab.

Werbung

Eddie Wilson, Chief People Officer von Ryanair, sagte dazu:

„Wir begrüßen diesen ersten Tarifvertrag mit unseren italienischen Piloten und hoffen, dass diesem in Kürze ein ähnliches Abkommen mit unseren irischen Piloten folgen wird. Wir haben unsere britischen, deutschen und spanischen Gewerkschaften eingeladen, sich in den nächsten Tagen mit uns zu treffen, um auch in den anderen größeren Märkten ähnliche Piloten-Tarifverträge zu verhandeln und hoffentlich zu vereinbaren. Diese Abkommen zeigen die tatsächlichen Fortschritte, die Ryanair in den Verhandlungen mit seinen Piloten und den jeweiligen Gewerkschaften über verschiedene EU-Märkte hinweg erzielt hat.“

Quelle: PM Ryanair

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort