Regierungsterminal am BER wird nicht gebaut

Werbung

Die Pläne für den Bau eines Regierungsterminals am Flughafen Berlin-Brandenburg sind auf Eis gelegt worden. Der RBB berichtetet zuerst über die Absage des Neubaus. Demnach hat sich der Bund dazu entschieden bis mindestens 2030 allein das Interimsterminal am Flughafen Schönefeld nach der BER-Eröffnung zu nutzen. Einen 344 Mio. Euro teuren Neubau wird es nicht geben.

Ursprünglich sollte das Regierungsterminal keine 300 Mio. Euro kosten. Auch schon viel Geld. Der Bund begründete die hohen Kosten mit den Worten „ Eine Visitenkarte für Deutschland“.

Werbung

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort