Qatar Airways startet erste Verbindung nach Kanada

Werbung
Bei der Erstflugfeier am Pierre Elliott Trudeau International Airport in Montreal spricht Qatar Airways CEO Akbar Al Baker zu mehr als 100 Gästen Foto: Bildarchiv Qatar

Mit einer weiteren Verbindung nach Nordamerika treibt Qatar Airways die internationale Expansion weiter voran: Die von Skytrax zur Airline des Jahres 2011 gekürte Fluggesellschaft landete gestern nach einem 13-stündigen nonstop-Flug aus Doha erstmals am Pierre Elliott Trudeau International Airport in Montreal. Die neue Strecke in die zweitgrößte Stadt Kanadas wird dreimal pro Woche vom Drehkreuz der Airline in Doha aus bedient. Als einzige Airline aus der Golfregion bietet Qatar Airways Flüge in die französischsprachige Metropole im Osten des Landes an. Montreal wird nach New York, Washington DC und Houston das vierte Ziel der Fluggesellschaft in Nordamerika. Auf der Verbindung von Doha nach Montreal kommt das Flagschiff der Airline – eine Boeing 777-200 Long Range – zum Einsatz, die 42 Passagieren in der Business Class und 217 Fluggästen in der Economy Class Platz bietet.

B777-200LR von Qatar Airways im Landeanflug Foto: Bildarchiv Qatar Airways

Neben Montreal hat Qatar Airways in diesem Jahr bereits sieben neue Strecken zum internationalen Netzwerk hinzugefügt – Bukarest, Budapest, Brüssel, Stuttgart, Aleppo, Schiraz und Venedig – und bereitet sich auf einen weiteren Expansionsschub in der zweiten Jahreshälfte vor. Qatar Airways ist eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften weltweit. Die Airline mit Sitz in Doha bietet mit einer modernen Flotte von 98 Flugzeugen weltweite Verbindungen zu über 100 Urlaubs- und Geschäftsreisezielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, im Fernen Osten, Australien und Amerika. Bis zum Jahr 2013 soll die Flotte auf über 120 Flugzeuge aufgestockt und mehr als 120 Ziele im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways bedient werden. Die Airline hat 80 Airbus A350, 60 Boeing 787 und 46 Boeing 777 bestellt sowie fünf der Airbus A380 Super Jumbos. Die Auslieferung letzterer ist pünktlich zur Eröffnung des New Doha International Airports 2012 geplant.

Werbung
Qatar Airways CEO Akbar Al Baker (dritter von links) zusammen mit CEO und Vorsitzendem der Aeroports de Montreal, James Cherry, dem Verkehrsminister von Quebec, Sam Hamad, dem Bürgermeister von Montreal, Gerald Tremblay, dem katarischen Botschafter in Kanada, Salem Al Shafi, und dem kanadischen Botschafter in Qatar, Gary Luton (von links nach rechts) Foto: Bildarchiv Qatar

Im renommierten „Skytrax“-Ranking, das auf den Erfahrungen von mehr als 18 Millionen Passagieren basiert, wurde Qatar Airways kürzlich zur besten Fluggesellschaft der Welt gewählt. Die Airline ist eine von wenigen Fluggesellschaften, die im Rahmen der „Skytrax“-Umfrage für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet wurden und damit die Maximalbewertung erhielten. Außerdem wurde die Airline in der Wertung 2011 zum sechsten Mal in Folge als beste aus dem Nahen Osten ausgezeichnet. Mit dem Award in der Kategorie „Best First Class Lounge“ im Premium Terminal in Doha konnte Qatar Airways zudem ihren erstklassigen Service am Boden unter Beweis stellen.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München, Berlin und Stuttgart an. Weitere Informationen zu Qatar Airways gibt es im Internet auf qatarairways.de – und unter qatarairways.com/360 erleben Fluggäste die Produkte von Qatar Airways bereits vor dem Flug in faszinierenden 360-Grad-Panoramavideos.

 

Quelle: Pressemitteilung Qatar Airways

Schlagwörter: , , , , ,