Personalie: Neuer Deutschlandchef bei China Southern Airlines

Werbung
Airbus A320 in China Southern Airlines-Bemalung Foto: Bildarchiv Airbus

Kelvin-Jian Gao (31) ist neuer Ansprechpartner für das Passage-Geschäft im deutschen Team von China Southern Airlines. Er löst Mars-Wei Chen ab, der in den letzten sechs Jahren für den Bereich verantwortlich war und nun eine neue Stelle im Headquarter der Airline antritt. Als Passenger Sales Director Germany ist Kelvin-Jian Gao im deutschen Markt ab sofort für das Sales Management im Bereich Leisure und Corporate sowie die Steuerung der Vertriebskanäle und Marketingaktivitäten der größten asiatischen Fluggesellschaft zuständig.

Kelvin-Jian Gao startete seine Karriere bei China Southern Airlines bereits 2009. In den letzten vier Jahren arbeitete er als Vice Director of Corporate Account Sales im Pekinger Customer Relationship Department von China Southern Airlines. Neben seinem beruflichen Engagement absolvierte er das Studium zum Master of Management (Renmin University of China) und Master of Business Administration (Central University of Finance and Economics). „Ich freue mich sehr darauf, mit einem erfahrenen Team das Profil von China Southern Airlines im deutschen Markt weiter zu schärfen“, so Kelvin-Jian Gao. „Das wachsende Streckennetz von China Southern Airlines und die stetige Verbesserung unseres Produktes an Bord stehen auch 2019 im Fokus.“ Für die konstante Weiterentwicklung wurde die Fluggesellschaft erst im letzten Jahr bei den Skytrax World Airline Awards mit der Auszeichnung „World´s Most Improved Airline 2018“ prämiert.

Werbung

China Southern Airlines gilt als größte 4-Sterne-Airline der Welt. Ab Deutschland verbindet sie dreimal wöchentlich Frankfurt mit dem Drehkreuz Guangzhou (inklusive kurzem Zwischenstopp in Changsha). Hinzu kommen die täglichen Nonstop-Verbindungen ab Amsterdam und Paris nach Guangzhou und Peking, die Fluggäste ab Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr bequem mit den Zubringerflügen von KLM und Air France erreichen. Auf den Langstreckenflügen bietet ihnen China Southern Airlines hohen Komfort in den Buchungsklassen First Class, Business Class und Economy Class. Ab Guangzhou im Perlflussdelta Chinas haben die Fluggäste zudem die Möglichkeit, mit China Southern Airlines zu rund 130 chinesischen Zielen oder nach Fernost, Australien und Neuseeland weiterzufliegen.

Quelle: PM China Southern Airlines

Schlagwörter: