OLT Express Germany: Flugbetrieb wird eingestellt – Update

Werbung
OLT Express Fokker 100 Foto: Bildarchiv FMO

OLT Express Germany stellt ab heute (Sonntag, 27. Januar 2013) um 24.00 Uhr mit sofortiger Wirkung den Flugbetrieb ein. Der Grund hierfür ist, dass der Anteilseigner Panta Holdings B.V. einem Sanierungskonzept die Unterstützung versagt, das von der Geschäftsführung und der Mitarbeiterschaft in den vergangenen Tagen in intensiven Verhandlungen gemeinsam entwickelt worden war. Es sieht zum Beispiel umfangreiche Teilzeitregelungen und einen deutlichen Gehaltsverzicht aller Mitarbeitergruppen vor. Auch wesentliche Gläubiger hatten ihre Unterstützung in Aussicht gestellt, so dass die Umsetzung nur noch vom Beitrag des Gesellschafters abhing. Ohne dieses Sanierungskonzept ist deutlich vorhersehbar, dass das Unternehmen nicht mehr wirtschaftlich erfolgreich agieren kann. Zum Schutz der Gläubiger hat sich das Management daher entschieden, alle Ausgaben soweit wie möglich sofort zu stoppen. Erste Konsequenz ist die sofortige vollständige Einstellung des Flugbetriebs. Über weitere Schritte wird das Unternehmen nach Möglichkeit zeitnah informieren. OLT Express Germany ist für Kunden über das Callcenter unter der Nummer +49 (0)1805 – 658 659 zu erreichen.

Der Baden-Airport äußerte sich am Montag in einer Pressemitteilung, genauso wie weitere kleinere Flughäfen, auf denen sich OLT Express Germany breit gemacht hat, enttäuscht. In der Mitteilung heißt es:
Wir bedauern dies sehr, zumal die Flugverbindung nach Hamburg in der Region stark nachgefragt ist und seit Aufnahme der Flüge durch OLT Express Germany am 2. November 2012 steigende Passagierzahlen verzeichnete.

Werbung

Quelle: PM OLT Express Germany / PM Baden Airport / airportzentrale.de

Schlagwörter: ,