NIKI schaltet den Winterflugplan 2017/2018 zum buchen frei

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

NIKI stellt ihren Winterflugplan 2017/2018 vor. Ein Blick ins Programm macht Lust auf Meer. Der, nach der Übernahme der touristischen Strecken der airberlin, neue Ferienflieger Nummer eins im deutschsprachigen Raum bietet auch im Winter ein umfangreiches Flugangebot zu attraktiven Sonnenzielen. 145 mal pro Woche nach Palma de Mallorca, 30 mal nach Málaga und noch viel mehr.

Der neue Winterflugplan für 2017/18 ist ab sofort buchbar und überzeugt durch ein Streckennetz mit zahlreichen Sonnenzielen für den perfekten Urlaub. Mit 145 Wochenverbindungen nach Palma de Mallorca ist NIKI der neue Mallorca-Shuttle in Deutschland, Österreich und der Schweiz und bietet ein Höchstmaß an Reiseflexibilität für Flüge auf die beliebte Baleareninsel. Málaga, die zweitgrößte Stadt in Andalusien wird mit 30 Verbindungen pro Woche angeboten und ist ein bekannter Ausgangspunkt für den Urlaub an der Costa del Sol sowie vielen weiteren beliebten Urlaubszielen in Spanien.

Werbung

Natürlich sind auch die Kanarischen Inseln im NIKI Winterprogramm vertreten. Neben Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura können NIKI Fluggäste auch auf die kleinere Kanareninsel La Palma mit einer Verbindung nach Santa Cruz de la Palma fliegen.

Die portugiesische Atlantikküste mit ihren langen Sandstränden an der Algarve oder Madeira und die Inselgruppe der Azoren sind auch im Winter sehenswerte Urlaubsziele, die von NIKI angeflogen werden. Das warme Klima und ein hervorragendes Hotelangebot laden zum Überwintern in angenehmer Atmosphäre ein.

Sonnenziele mit orientalischem Flair sind zudem die NIKI Destinationen Agadir und Marrakesch in Marokko, eines der schönsten und abwechslungsreichsten Urlaubsländer der Welt.

Wer über Ferien nachdenkt, darf natürlich Italien nicht vergessen. So verbindet NIKI die italienische Hafenstadt Brindisi, in Apulien ab Zürich. Ab Wien fliegt NIKI nach Sizilien oder ganzjährig nach Larnaca auf Zypern und in das griechische Golfparadies Kalamata.

Quelle: PM NIKI

Schlagwörter: ,

2 Antworten zu “NIKI schaltet den Winterflugplan 2017/2018 zum buchen frei”

  1. Christa Möntmann sagt:

    Ich würde gern im November eine Woche nach Heraklion/Kreta fliegen, finde leider nicht die richtigen Daten für Hin- und Rückflug im Winterflugplan. Können Sie mir da weiterhelfen?

Hinterlasse eine Antwort