Neue Thomas Cook Airline darf abheben

Werbung
Foto: Thomas Cook Group Airlines

Thomas Cook Airlines Balearics (TCAB) hat gestern Abend die Genehmigung zur Aufnahme des Flugbetriebs erhalten. Damit darf die neue spanische Airline offiziell als Fluggesellschaft operieren. Nach aktuellen Planungen wird Thomas Cook Airlines Balearics am Samstag mit dem ersten Flug starten.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die Wachstumsstrategie der Thomas Cook Group Airline, mit dem wir unsere Position als einer der führenden europäischen Ferienflieger weiterhin sichern. Die neuen Airline-Plattformen ermöglichen uns eine umfangreiche Erweiterung des Angebots für unsere Kunden und gleichzeitig eine höhere Flexibilität als europäische Airline“, so Christoph Debus, Chief Airlines Officer der Thomas Cook Group plc.

Werbung

Mit der neuen europäischen Basis, im wichtigsten Markt von Thomas Cook, bietet die spanische Airline entsprechend der saisonalen Nachfrage zusätzliche Kapazität für die Group Airline.

Das Management der Thomas Cook Airlines Balearics setzt sich aus Mitgliedern des Senior Teams der Thomas Cook Group Airline zusammen. So ist eine vollständige Integration der neuen Plattform in die Thomas Cook Group Airline gewährleistet. Die Leitung des Teams übernimmt Paul Hutchings, Group Director of Flight Operations. Verantwortlicher Manager der Thomas Cook Airlines Balearics ist Juan Manuel Gallego.

Zum Start werden fünf Airbus A320 für die neue Airline im Einsatz sein. Die Flugzeuge werden zunächst Kurz- und Mittelstreckenflüge für Condor durchführen und damit einen Teil der bislang eingesetzten Wetlease Partner ersetzen.

Die Bekanntgabe des neu erteilten AOCs für Thomas Cook Airlines Balearics folgt dem erst kürzlich vergebenen AOC für die weitere Plattform der Thomas Cook Group Airline, der Thomas Cook Aviation, mit Sitz in Deutschland.

Quelle: PM Thomas Cook

Schlagwörter: