Neue Raucher-Lounges am Flughafen Frankfurt

Werbung
Foto: Fraport AG

Gute Nachrichten für Raucher und auch für Nichtraucher: Im Sicherheitsbereich im Terminal 2 des Flughafens Frankfurt stehen ab sofort zwei weitere Raucher-Lounges zur Verfügung. Die modernen Räumlichkeiten sind ein idealer Rückzugsort, um vor der Weiterreise noch entspannt eine Zigarette zu rauchen, da auf sämtlichen Flügen und auch in allen anderen Terminalbereichen bekanntlich Rauchverbot gilt. Auch Nichtraucher profitieren, denn aufgrund des leistungsstarken Be- und Entlüftungssystems entstehen keinerlei Gerüche im Terminal – auch nicht in unmittelbarer Nähe der Lounges.

Die zwei neuen Raucher-Lounges sind in Zusammenarbeit mit der Media Frankfurt GmbH konzipiert worden. Sie ergänzen die zwei bereits bestehenden Räumlichkeiten im Terminal 2. Alle Lounges sind mit bequemen Sitzmöbeln ausgestattet und bieten ein komfortables Aufenthaltserlebnis in stylishem Design. Die Lounges sind rund um die Uhr kostenlos zugänglich.

Werbung

Insgesamt gibt es 14 Raucher-Lounges in Terminal 1 und 2 am Frankfurter Flughafen.

Quelle: PM Fraport AG

Schlagwörter: , ,

3 Antworten zu “Neue Raucher-Lounges am Flughafen Frankfurt”

  1. Thjerry sagt:

    Wieso „auch für Nichtraucher“?
    Dafür hätte es die Umsetzung des gesetzlichen Rauchverbotes auch getan – nur viel billiger!!
    Bin immer wieder geschockt, was für ein Aufwand für ein paar Suchtkranke betrieben wird …

  2. Simon sagt:

    Stimmt. Als Nichtraucher fehlt auch mir häufig das Verständnis. Allerdings ist ein Airport ein Wirtschaftsunternehmen. Raucher bringen (wie Nichtraucher) Umsatz. Der Flughafen will seine Kunden behalten, aber auch Nichtraucher (ebenfalls Kunden) schonen. Also werden die Raucher in eine Kiste gesteckt. Beide Seiten haben Ruhe. Umsatzkraft bleibt.

  3. Andreas Fecker sagt:

    Zu diesem Thema gibt es eine anschauliche Luftpost:
    http://www.airportzentrale.de/luftpost-136-al-fresco/44790/

Hinterlasse eine Antwort