Montage der ersten Boeing 787 für United beginnt

Werbung
Boeing 787 Dreamliner Production Line Foto: Bildarchiv Boeing

Wie die United Continental Holdings (NYSE: UAL) soeben bekanntgab, hat in den Boeing Werken in Everett/Staat Washington die Montage des ersten Boeing 787 Dreamliners für United begonnen. Die Maschine wird in den ersten Monaten 2012 ausgeliefert, damit ist United die erste nordamerikanische Fluggesellschaft, die diesen neuen Jet fliegt. Die Airline hat insgesamt 50 Dreamliner bestellt. Bei der Montage werden der vordere, der rückwärtige und der mittlere Teil des Flugzeugrumpfs zusammengebracht, es folgen dann Flügel und Leitwerk.

Die erste Boeing 787 von United wird mit 36 Flat-Bed-Sitzen in der BusinessFirst, mit 63 Plätzen in der Economy Plus (mehr Beinfreiheit) und 120 Sitzen in Economy Class konfiguriert sein. Das revolutionäre aerodynamische Design samt neuer Kabine erlaubt, dass das Flugzeug weiter, schneller und mit mehr Effizienz fliegen kann. Die Passagiere an Bord erleben, neben anderen Annehmlichkeiten, verbessere Lichtverhältnisse, größere Fenster, mehr Stauraum über den Sitzen, ein besseres Raumklima mit mehr Luftfeuchtigkeit, reduzierten Kabinendruck sowie ein verbessertes Lüftungssystem.

Werbung

„Wir sind stolz darauf, dass wir als erste nordamerikanische Fluggesellschaft die 787 erhalten, die sowohl United als auch die Branche selbst verändert wird,“ so Jeff Smisek, President und CEO von United Airlines. „Die 787 ist ein sehr komfortables, kundenfreundliches Flugzeug. Dank ihrer großen Reichweite, ihrer Treibstoff-Effizienz und besten Werten für den Flugbetrieb können wir neue Märkte im Langstreckenbereich erschließen und gleichzeitig ältere, weniger effiziente Großraum-Flugzeuge ersetzen.“ United Continental Holdings mit den beiden Gesellschaften United und Continental haben jeweils 25 dieses modernsten Flugzeugs bestellt. Im Laufe dieses Jahres wird die Fluggesellschaft den Flugplan für die Boeing 787 bekannt geben.

Über United Continental Holdings, Inc.

United Continental Holdings, Inc. (NYSE: UAL) ist die Holdinggesellschaft für United Airlines und Continental Airlines. Gemeinsam mit United Express, Continental Express und Continental Connection bedienen diese Fluggesellschaften mit durchschnittlich 5.765 täglichen Flügen von ihren Drehkreuzen in Chicago, Cleveland, Denver, Guam, Houston, Los Angeles, New York/Newark Liberty, San Francisco, Tokio und Washington, D.C. 377 Ziele auf sechs Kontinenten. United und Continental sind Mitglieder der Star Alliance, die 21.200 tägliche Flüge zu 1.185 Flughäfen in 185 Ländern bietet. Die über 80.000 Angestellten von United und Continental sind in jedem US-Bundesstaat und in zahlreichen Ländern rund um die Welt ansässig. Weitergehende Informationen zur United Continental Holdings, Inc. sind unter UnitedContinentalHoldings.com verfügbar. Informationen zu den beiden Fluggesellschaften gibt es unter united.com und continental.com sowie über Twitter und Facebook.

 

Quelle: Pressemitteilung United Continental Holdings, Inc. (NYSE: UAL)

Schlagwörter: , , , ,