Luftverkehrssteuer steigt ab 2020 um bis zu 17 Euro

Werbung

Fliegen wird in Zukunft teuer. Diese Weisheit ist nicht neu. Seit Monaten plant die Bundesregierung ein Klimaschutzprogramm zum Leidwesen der Luftfahrtbranche.

Jetzt will die Bild-Zeitung Details aus einem bislang unveröffentlichten Entwurf erfahren haben. Demnach soll die Luftverkehrssteuer ab dem 01. April 2020 für Inland-Flüge um drei Euro auf 10,43 Euro pro Ticket steigen. Mittelstrecken-Tickets sollen in Zukunft rund neun Euro mehr kosten und damit 32,57 Euro Luftverkehrssteuer beinhalten. Fernstrecken-Tickets werden gar um 17 Euro teurer, da die Abgabe auf 58,63 Euro steigt.

Werbung

Die Angaben sind bislang unter Vorbehalt zu genießen. Ein offizielles Statement seitens der Bundesregierung liegt noch nicht vor.

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort