LUFTPOST: Handel mit Binnenstaaten

Werbung
Andreas Fecker Foto: Bildarchiv Fecker

In einer Kolumne, die Luftpost heißt, sollte auch die Luftfracht ein Thema sein. Dass nämlich eben diese Luftfracht uns Menschen ein reiches, vielfältiges Leben erschließen kann, spüren wir jeden Tag mehr oder weniger bewusst. Damit sind jetzt nicht die Erdbeeren im Winter gemeint, die von den Luftfahrtskeptikern gerne zitiert werden, sondern Smartphones, Tablets, Laptops, Elektronikbauteile, Software, optische oder medizinische Güter, alles was teuer ist und Kapital bindet, wenn es wochenlang auf dem Schiffsweg unterwegs ist. Auch Modeartikel sind auf kurze Transportwege angewiesen, während Bananen – grün geerntet – während der Seereise nachreifen können und in Hamburg – goldgelb – ankommen.

Ein ABC der Luftfracht zeigt, wie selbstverständlich wir diese Waren in unser Leben integriert haben:

Werbung
  • A Aloe Vera, Ananas, Autoteile, Anlagegüter, Arzneimittel, Auberginen
  • B Blumen, Bücher, Bohnen, Blut
  • C Chemische Produkte, Computer, CD-Player, chirurgische Geräte
  • D Datteln, Digitalkameras, DVD’s, Dentalprodukte, Düngemittel
  • E Edelmetalle, Elektronik, Ersatzteile
  • F Fahrzeugteile, Fashion, Fisch, Fleisch, Fotoapparate, Fahrräder
  • G Gewürze, Gold, GPS-Geräte, Gemälde, Ginseng
  • H High-Tech-Produkte wie Handhelds u.Ä., Hummer
  • I Injektionsnadeln, iPhones, iPads, Investitionsgüter
  • J Jade
  • K Krabben, Konsumgüter, Kaviar, Kosmetika, Kautschuk, Kopfsalat, Kleidung, Krisenhilfsmittel und -gerät, Kopfsalat
  • L Lambdasonden, Lederwaren, Luftpost
  • M Maschinenteile, Monitore, Musikträger, MP3-Player, Mobiltelefone, Mikroelektronik, Medizintechnik, Modeprodukte
  • N Notebooks, Notfalllieferungen,
  • O Obst, Objektive, Optische Geräte, Organe
  • P Pferde, Pflanzen, Playstations, PDA’s, Paprika
  • Q Quarze und Mineralien, Quitten
  • R Rohmaterialien, Räucherstäbchen
  • S Seltene Erden, Schwergüter, Schuhe, Schmuck, Spielekonsolen, Spargel
  • T Textilien, Tennisschläger, Tabak, Teppiche, Tiefkühlkost
  • U USB-Sticks, Uhren
  • V Vanille, Videokameras
  • W Wasabi, Wertsachen
  • X X-Box
  • Y Ysop
  • Z Zimt, Zitronengras, Zierfische, Zucchini, Zigaretten

Ein weiterer Aspekt wird selten beachtet: der Handel mit Binnenstaaten. Es gibt nämlich etwa 50 Staaten auf der politischen Weltkarte, die keinen Seehafen haben. Der Handel mit vielen von ihnen kann nur über die Luftfracht erfolgen, denn der Transit durch die Nachbarstaaten ist entweder aus politischen, zollrechtlichen, infrastrukturellen, sicherheitstechnischen oder wirtschaftlichen Gründen nicht möglich. Per Luftfracht erreicht man dort derzeit eine halbe Milliarde Menschen und bietet diesen Ländern gleichzeitig einen Zugang zu internationalen Märkten.
Wer also den Luftfrachtverkehr auf unseren Flughäfen ausdünnen will, muss sich entscheiden, ob wir diese Menschen vom Welthandel ausschließen wollen. Oder wollen wir warten, bis sie auf der Suche nach einem ‚besseren Leben‘ zu uns kommen und sich über die Metropolen der westlichen Welt verteilen? Die folgende Liste verdeutlicht, welches Potenzial nicht zuletzt für die eigene Wirtschaft im Handel mit Binnenstaaten steckt.

LISTE DER BINNENSTAATEN

Staat

Wichtigster Airport

Fläche (km²)

Bevölkerung

Afghanistan

Kabul

647.500

29.117.000

Andorra

468

84.082

Armenien

Yerevan

29.743

3.254.300

Aserbaidschan

Baku

86.600

8.997.400

Äthiopien

Addis Abeba

1.104.300

85.237.338

Belarus

Minsk

207.600

9.484.300

Bergkarabach

Stepanakert

11.458

138.000

Bhutan

Paro

38.394

691.141

Bolivien

La Paz

1.098.581

10.907.778

Botswana

Gaborone

582

1.990.876

Burkina Faso

Ouagadougou

274.222

15.746.232

Burundi

Bujumbura

27.834

8.988.091

Kasachstan

Almaty

2.724.900

16.372.000

Kirgisien

Bischkek

199.951

5.482.000

Kosovo

Pristina

10.908

1.804.838

Laos

Vientiane

236.800

6.320.000

Lesotho

Maseru

30.355

2.067.000

Liechtenstein

160

35.789

Luxemburg

Luxemburg

2.586

502.202

Malawi

Blantyre

118.484

15.028.757

Mali

Bamako

1.240.192

14.517.176

Moldawien

Chişinău

33.846

3.567.500

Mongolei

Ulan Bator

1.564.100

2.736.800

Nepal

Katmandu

147.181

29.331.000

Niger

Niamey

1.267.000

15.306.252

Österreich

Wien

83.871

8.396.760

Paraguay

Asunción

406.752

6.349.000

Republik Mazedonien

Skopje

25.713

2.114.550

Ruanda

Kigali

26.338

10.746.311

Sambia

Lusaka

752.612

12.935.000

San Marino

61

31.716

Schweiz

Zürich

41.284

7.785.600

Serbien

Belgrad

88.361

7.306.677

Slowakei

Bratislava

49.035

5.429.763

Südsudan

Juba

619.745

8.260.490

Südossetien

Zchinwali

3.900

72.000

Swasiland

Matsapa

17.364

1.185.000

Tadschikistan

Duschanbe

143.100

7.349.145

Transnistrien

3.567

537.000

Tschad

N’Djamena

1.284.000

10.329.208

Tschechien

Prag

78.867

10 674 947

Turkmenistan

Aşgabat

488.100

5.110.000

Uganda

Entebbe

241.038

32.369.558

Ungarn

Budapest

93.028

10.005.000

Usbekistan

Taschkent

447.400

27.606.007

Vatikan

Rom

0,44

826

Zentralafrikanische Republik

Bangui

622.984

4.422.000

Zimbabwe

Harare

390.757

12.521.000

Gesamt

 

16.963.624

470.639.181

 

 

11.4% der globalen Landfläche

Ca. 7 % der Erdbevölkerung

Auszug aus dem Buch „Fluglärm, Daten und Fakten“

Schlagwörter: ,