Lufthansa verkauft LGW an Zeitfracht

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) wechselt zum 1. April von Eurowings zur Zeitfracht Gruppe. Der entsprechende Vertrag wurde heute in Berlin unterzeichnet.

Mit dem Wechsel beginnt zugleich eine längerfristige Zusammenarbeit der LGW mit der Eurowings in Form einer Wetlease-Vereinbarung. Dies bedeutet, dass der Beitrag der LGW zum Streckennetz der Eurowings unverändert bestehen bleibt. Der Wechsel der LGW ist für Eurowings darüber hinaus ein wichtiger Schritt hin zu einer einheitlichen Airbus A320-Flottenstruktur im Kurz- und Mittelstreckengeschäft.

Werbung

„Der Wechsel zur Zeitfracht Gruppe stärkt die Zukunftsfähigkeit der LGW“, sagt Eurowings Geschäftsführer und Chief Operating Officer Michael Knitter. „Wir freuen uns, dass durch den Wetlease die LGW mit ihrer Professionalität, ihrer Expertise und ihrer Leidenschaft weiterhin für uns und unsere Kunden im Einsatz sein wird.“

Für die Mitarbeiter der LGW ändert sich durch den Wechsel zur Zeitfracht Gruppe nichts, ihre Verträge bleiben unverändert bestehen.

„Wir freuen uns, die LGW und ihre Mitarbeiter schon bald bei uns an Bord begrüßen zu können“, sagt Wolfram Simon-Schröter, Geschäftsführer der Zeitfracht Gruppe. „Die LGW passt perfekt in unsere Strategie, den Luftfahrtbereich nachhaltig zu stärken – wir wollen ihre Flotte mittelfristig mit dem Kauf weiterer Maschinen ausbauen.“

Quelle: PM LH

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort