Lufthansa Technik: Erster A-Check in Dubai

Werbung
Foto: airportzentrale.de

Die Lufthansa Technik AG und die DC Aviation Group haben erstmals im Rahmen ihrer Kooperation einen A-Check für ein Mittelstreckenflugzeug am Flughafen Al Maktoum International (Dubai World Central) durchgeführt. Die Zusammenarbeit geht auf einen im Mai 2016 geschlossenen Vertrag zurück. Der A-Check eines Airbus A319 für einen ungenannten Kunden aus der Region wurde in den Hangar- und VIP-Einrichtungen von DC Aviation Al-Futtaim LLC durchgeführt, einem Gemeinschafts-unternehmen von DC Aviation und der Al-Futtaim Gruppe.

Im Rahmen des rund 350 Arbeitsstunden umfassenden Wartungsereignisses wurden alle für die Flugsicherheit relevanten Systeme überprüft, mehrere Komponenten ausgetauscht, Herstelleranweisungen (Service Bulletins) ausgeführt sowie zusätzlich die Stauluftturbine (RAT) getestet.

Werbung

Routinechecks gehören ebenso zu den angebotenen Dienstleistungen der Kooperationsvereinbarung wie die Instandhaltung einschließlich ungeplanter Reparaturen, beispielsweise im Falle eines technischen Ausfalls (Aircraft on Ground, AOG). Darüber hinaus sind auch Services für die Flugzeugkabine einschließlich kleinerer Modifikationen im Portfolio enthalten. Zudem ist die Einrichtung eines mobilen Service für Flugzeug und Kabine geplant, der die Region bedienen soll.

Das gemeinsame Angebot beider Partner wird durch umfangreiche Services für den Bodenbetrieb am Flughafen (so genannte FBO-Services, Fixed Base Operation) ergänzt. Dazu gehören die Betankung, die Versorgung von Passagieren und Piloten sowie Transportdienste. Zu diesem Zweck steht ein luxuriös ausgestattetes Terminal mit 1.300 Quadratmetern Fläche bereit. Rund um die Uhr verfügbare Einrichtungen zur Abwicklung von Zoll- und Einreiseformalitäten garantieren eine reibungslose Unterstützung. Geschäftsreisejets bis zur Größe eines Airbus A320 oder einer Boeing 737 können in einem Hangar mit einer Fläche von 5.700 Quadratmeter betreut werden. Nicht zuletzt gehören auch das Management von Flugzeugen und das Verchartern von Geschäftsreisejets zum gemeinsamen Angebot der Kooperationspartner.

Quelle: PM Lufthansa Technik

Schlagwörter: