Lufthansa Technik bringt den eigenen Flug in Echtzeit aufs Tablet

Werbung
Foto: Lufthansa Technik

Premiere auf der Aircraft Interiors Expo 2016 in Hamburg. Auf der Leitmesse für Flugzeugkabinen stellt die Lufthansa Technik AG erstmals ein System vor, mit dem sich der eigene Flug in 3D live aus
echten Satellitenbildern auf dem Tablet oder Smartphone verfolgen lässt. Und das aus individuell auswählbaren Perspektiven mit allen Informationen zu Flughöhe, Geschwindigkeit, Reisezeit & Co.

Unter dem Produktnamen „niceview Mobile“ bietet Lufthansa Technik das mobile Moving-Map-System ab sofort zur individuellen Ausstattung moderner Inflight-Entertainment-Systeme (IFE) an. Genutzt werden können Kommunikationsgeräte auf Basis von iOS und Android.

Werbung

„Ein so unmittelbares Erleben des eigenen Fluges war bislang nur in den Kabinen von VIP-Flugzeugen auf einzelnen besonders ausgestatteten Plätzen möglich“, erläutert Andreas Pfister, verantwortlicher Produkt-Manager im Geschäftsbereich Original Equipment Innovation der Lufthansa Technik. „Jetzt können Passagiere die Faszination des Fliegens in die eigene Hand nehmen. Selbst für uns Entwickler ist das immer wieder ein ganz besonderes Gefühl.“

„niceview Mobile“ lässt sich leicht in gängige Inflight-Entertainment-Systeme integrieren und steht dem Fluggast dann über das bordeigene WiFi zur Verfügung.

Der für „niceview Mobile“ verantwortliche 46-jährige Ingenieur Andreas Pfister ist auf der Aircraft Interiors Expo vom 05. – 07. April 2016 am Stand der Lufthansa Technik in Halle 6, Stand 6B80 vor Ort.

Quelle: PM Lufthansa Technik

Schlagwörter: , ,