Lufthansa kündigt neue Sommerziele ab München und Frankfurt an

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Ab dem kommenden Sommer erreichen Sonnenhungrige gleich sieben neue Ziele nonstop ab den Lufthansa Drehkreuzen München und Frankfurt. Mit dabei sind nicht nur beliebte Ferienziele in Spanien, Italien, Türkei und Griechenland. Es werden auch neue Urlaubsziele in Kroatien, Montenegro und an der französischen Atlantikküste angeflogen.

Neue Destinationen ab München
Alicante steht ab dem 12. April 2019 erstmals auf dem Münchner Flugplan. Dreimal pro Woche startet ein Airbus A320 in die Hafenstadt an der Costa Blanca. Flüge in die spanische Urlaubsdestination ergänzen damit die drei wöchentlichen Verbindungen ab Frankfurt. Neu im Lufthansa Flugplan ist Biarritz. Das Seebad an der französischen Atlantikküste wird ab dem 25. Mai jeden Samstag mit einer Bombardier CRJ900 angeflogen. Das legendäre Urlaubsziel bietet lange Sandstrände und ist ein Eldorado für Surfer. Rimini an der italienischen Adriaküste können Urlauber jetzt auch direkt mit Lufthansa ab München erreichen. Die beliebte Feriendestination wird ab dem 26. Mai mit einer Bombardier CRJ900 an jedem Sonntag angeboten. Und erstmals ist auch das nördliche Kroatien nur noch eine Flugstunde von München entfernt: Rijeka heißt das neue Lufthansa Ziel, das als das Tor zu den kroatischen Inseln gilt. Ab dem 25. Mai startet jeden Samstag eine Bombardier CRH900 in die Region Kvarner Bucht.

Werbung

Neue Destinationen ab Frankfurt
Die neuen Frankfurter Sommerziele liegen in Griechenland und der Türkei: Heraklion wird erstmals ab dem 13. April jeweils samstags und Bodrum erstmals am 14. April jeweils sonntags in rund zweieinhalb Flugstunden mit einem Airbus A319 erreichbar. Damit ergänzen sie die Flüge am Samstag und Sonntag ab München.

Neue Destination ab München und Frankfurt
Tivat gilt als bisher nur wenig bekanntes Urlaubsziel. Jetzt steht die Stadt in Montenegro erstmals auf dem Flugplan ab München und Frankfurt. Tivat liegt in der Nähe der geschichtsträchtigen Bucht von Kotor. Mit ihren historischen Orten zählt die fjordartige Bucht zu dem Weltkultur- und Naturerbe der UNESCO. Lufthansa startet ab dem 13. April an jedem Samstag von München und ab dem 14. April sonntags von Frankfurt nach Tivat. Ab beiden Drehkreuzen wird ein Airbus A319 eingesetzt.

Quelle: PM Lufthansa

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort