Lufthansa kommt mit Denver-Verbindung ab München zurück

Werbung
Lufthansa Airbus A330-300 – Foto: Dierk Wünsche

Lufthansa-Passagiere kommen ab Sommer 2016 in den Genuss eines erweiterten Flugangebots nach Nordamerika: Ab dem 11. Mai 2016 fliegt Lufthansa wieder nonstop von München nach Denver. Die Verbindung unter der Flugnummer LH 480 startet fünfmal pro Woche um 11:45 Uhr ab München, der Rückflug aus Denver erreicht die bayerische Landeshauptstadt um 10:05 Uhr. Damit ergänzt Lufthansa ihr tägliches Angebot ab Frankfurt. Der Airbus A330-300 bietet den Gästen die Auswahl unter vier Klassen mit der neuesten Kabinenausstattung, darunter auch die Premium Economy mit 21 Sitzplätzen. In Denver können Lufthansa-Fluggäste über das Drehkreuz des Star Alliance Partners United Airlines Anschlussflüge zu rund 85 Zielen in Nordamerika erreichen, darunter beliebte Ziele wie Phoenix, Las Vegas und Seattle. „Mit Denver bieten wir unseren Kunden ein überaus attraktives Reiseziel an. Denver ist ein Eldorado für Sport- und Naturbegeisterte. Außerdem wurde die Stadt als beste Metropole für „Business and Careers“ ausgezeichnet“, sagt Thomas Klühr, Mitglied des Lufthansa Passagevorstands Finanzen & Hub München.

Die rund 2,5 Mio. Einwohner zählende Metropolregion Denver liegt exakt eine Meile über dem Meeresspiegel und zählt zu den beliebtesten Regionen der USA. Sie ist Sitz traditioneller Bergbauunternehmen und großer Telekommunikationskonzerne. Weitere wichtige Branchen sind die Energieversorgung und Logistik.

Werbung

Denver ist bei Privatreisenden als das östliche Tor zu den Rocky Mountains bekannt. Die beliebten Skigebiete von Vail, Breckenridge und Aspen sind von Denver aus nur eine kurze Autofahrt entfernt. Auch die vier Nationalparks im Bundesstaat Colorado, darunter das UNESCO-Welterbe Mesa Verde Nationalpark, lassen sich von Denver aus bequem erreichen.

Der Hin- und Rückflug nach Denver kann bereits ab 799 Euro gebucht werden.

Quelle: PM Lufthansa

Schlagwörter: , , ,