Lufthansa führt in Economy Class „Menü à la Carte“ ein

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Ab Sommer 2018 werden Lufthansa Fluggäste der Economy und Premium Economy Class auf Langstreckenflügen die Möglichkeit haben, sich gegen Aufpreis eines von sieben erlesenen „Menüs à la Carte“ zu bestellen.

Ob Gourmet-Menü mit gegrilltem Steak, Bento Box mit einer Auswahl an klassischen, japanischen Sushi-Spezialitäten, zünftige bayerische Brotzeit, asiatisches Vital-Menü mit Quinoa, mediterrane Pasta mit Garnelen oder exotisches Thai-Curry: zur Wahl stehen je nach Geschmack und Vorliebe unterschiedliche Menü-Variationen. Sie werden dem Fluggast auf stilvollem Porzellan serviert.

Werbung

Die mehrgängigen Menüs werden auf fast allen Lufthansa Interkontinentalflügen ab Frankfurt und München angeboten und werden auf Bestellung anstatt der regulären ersten Mahlzeit serviert. Sie kosten zwischen 19 und 33 Euro und sind voraussichtlich ab Mai 2018 verfügbar. „Menü à la Carte“ kann bis zu 24 Stunden vor dem Abflug auf lufthansa.com gebucht werden.

Die „Menüs à la Carte“ ersetzen das bestehende Speisen- und Getränkeangebot in der Economy und Premium Economy Class nicht, sondern ergänzen es auf individuellen Wunsch der Fluggäste. Die Verfügbarkeit pro Flug ist limitiert.

Quelle: PM Lufthansa

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort