Lufthansa Cargo baut Japan-Strecke nach Osaka aus

Werbung
Foto: Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo hat die Frachtflugfrequenz nach Japan um zwei wöchentliche Frachtflüge nach Osaka (KIX) erhöht. Die zusätzlichen Flüge ergänzen die tägliche Frachtflugverbindung von und nach Tokio-Narita sowie die von Lufthansa durchgeführten Passagierflüge nach Osaka-Kansai, Tokio-Haneda und Nagoya.

Die neue Strecke verbindet Frankfurt mittwochs und freitags über Nowosibirsk mit Osaka. Damit stehen nun insgesamt 80 wöchentliche Flüge von und nach Japan zur Verfügung, hierin eingeschlossen die Belly-Kapazitäten auf Passagiermaschinen von Lufthansa und die Frachterkapazitäten des Kooperationspartners ANA Cargo. Der erste Flug von Osaka startete am 18. Januar um 23.36 Uhr (Ortszeit) mit 90 Tonnen Fracht an Bord.

Werbung

„Die neuen Flüge nach Osaka stärken unsere Position in Japan und sind eine weitere Investition in den sehr bedeutenden japanischen Luftfrachtmarkt“, erklärte Frank Naeve, Vice President Asia-Pacific bei Lufthansa Cargo.

„Wir sind stolz auf die langfristigen Verbindungen zu unseren Kunden in der japanischen Luftfrachtbranche, die seit über 50 Jahren Bestand haben. Wir möchten auf diesem Fundament aufbauen und zukunftsgerichtet expandieren“, so Alexis von Hoensbroech, Chief Commercial Officer bei Lufthansa Cargo.

Quelle: PM Lufthansa Cargo

Schlagwörter: