Lufthansa baut Winterstrecken in Frankfurt und München aus

Werbung
Foto: Simon Pannock

Wer dem Schmuddelwetter im Herbst und Winter entkommen möchte, kann ab heute (19.07.2018) zusätzliche und attraktive Winterziele bei Lufthansa buchen. Denn Europas führende Airline erweitert ihr Angebot aus Frankfurt und München um sechs neue touristische Ziele.

Erstmals fliegt Lufthansa ab Frankfurt und München nach Eilat (Ovda), dem attraktiven Urlaubsort am Roten Meer im Süden Israels. Viermal die Woche (jeweils Donnerstag und Sonntag ab Frankfurt sowie Dienstag und Samstag ab München) geht es dann mit Lufthansa zum Sonnenparadies für schnee- und wintersatte europäische Touristen.

Werbung

In diesem Winter startet Lufthansa erstmals jeden Montag und Samstag ab Frankfurt sowie jeden Sonntag ab München nach Agadir (Marokko). Agadir liegt an der südlichen Atlantikküste von Marokko, in den Ausläufern des Antiatlas-Gebirges. Die Hauptstadt der Provinz Agadir-Ida Ou Tanane ist ein beliebtes Urlaubsziel mit Golfplätzen und endlosen Stränden.

Triest (Italien), die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens, gilt als eine der literarischen Hauptstädte Europas und wurde wegen seiner unterschiedlichen Ethnien und Religionsgemeinschaften oft als frühes New York bezeichnet. Ab Winter jetzt auch ab Frankfurt zwölfmal wöchentlich im Lufthansa-Flugprogramm buchbar.

Jeden Freitag und Sonntag bietet Lufthansa ab Winter 2018 nun auch wieder Flüge nach Thessaloniki (Griechenland) ab Frankfurt an. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und der Erkundung des griechischen Nordens oder auch Anflugziel für die Durchreise ins südöstliche Chalkidiki.
Edinburgh (Großbritannien) heißt das neue Europaziel ab München. Ab Dezember 2018 fliegt Lufthansa dienstags und samstags in die schottische Hauptstadt und ergänzt damit das Angebot ab Frankfurt. Edinburgh bietet nicht nur eine sehenswerte Altstadt, sondern ist auch idealer Ausgangspunkt in die Highlands.

Eine weitere neue Destination ab München ist Tromsø (Norwegen). Die Stadt ist ein wichtiges kulturelles Zentrum nördlich des Polarkreises und gilt als idealer Ausgangspunkt, um Nordlichter zu beobachten. Mit einem Airbus A319 geht es jeweils donnerstags und samstags in die norwegische Stadt. Die Flüge ergänzen auch hier das Angebot ab Frankfurt.

Quelle: PM Lufthansa

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort