Kurznachrichten: VLM Airlines ist zurück, Darwin Airlines ist insolvent, WIZZ Air kündigt neue Dortmund-Strecken an

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Comeback: VLM Airlines musste im Sommer 2016 überraschend Insolvenz anmelden und den Flugbetrieb vollständig einstellen (airportzentrale.de berichtete). Inzwischen hat SHS Antwerp Aviation die Airline gekauft und bringt sie zurück. Seit Ende Oktober fliegt VLM von Antwerpen nach London-City. Ab Januar soll das Streckennetz kontinuierlich ausgebaut werden. So wird ab dem 22.01.2018 die Strecke Zürich – Antwerpen in den Flugplan genommen. Tickets sind bereits auf der Website von VLM buchbar.

Insolvenz: Die Schweizer Fluggesellschaft „Darwin Airline“ ist insolvent. Am Nachmittag wurde der entsprechende Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahren gestellt, heißt es aus gut informierten Kreisen. Man ist optimistisch die Airline zu erhalten, allerdings muss dafür jeder zweite der 320 Arbeitsplätze abgebaut werden, heißt es weiter. Erst im Juli bekam die Airline mit „4K Invest“ einen neuen Eigentümer. Etihad Airways zog sich vollständig als Gesellschafter zurück. In der Öffentlichkeit tritt Darwin Airline vornehmlich als „Adria Airways Switzerland“ auf.

Werbung

Streckenmeldung: WIZZ Air wird im kommenden Sommer (2018) drei neue Ziele ab Dortmund anbieten. Jeweils zweimal wöchentlich geht es ab Dortmund Airport nach Lwiw und Charkiw. Viermal wöchentlich geht es in die fünftgrößte Stadt Polens, nach Posen.

Schlagwörter: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort