Kurznachrichten: United Airlines plant Einkauf in Brasilien, Rauschgift am Flughafen Frankfurt und mehr

Werbung
Grafik: airportzentrale.de

Einkauf: Für rund 100 Millionen US-Dollar will United Airlines etwa fünf Prozent der brasilianischen Azul Linhas Aéreas erwerben. United erhofft sich durch den Aktienkauf einen besseren Zugang zum blühenden Regionalverkehr-Markt in Brasilien. Mit dem Einkauf bei Azul will die US-Airline zeitgleich einen Sitz im Verwaltungsrat der brasilianischen Airline bekommen.

Frankfurt: Kokain im Wert von etwa 480.000 Euro sollen drei Flughafen-Mitarbeiter über das Vorfeld des Frankfurter Flughafens geschmuggelt haben. Die drei Personen sind bei einem Service Unternehmen angestellt. Unbemerkt haben sie 12 Kilogramm Rauschgift an den Airport-Kontrollen vorbeigeschleust. Die Polizei hat die drei Arbeitnehmer bereits am Donnerstag festgenommen. Das Kokain war in Koffern verpackt und kam aus Jamaika.

Werbung

Streik: Steht die Lufthansa unmittelbar vor einer neuen Streikwelle? Diese Frage wird am Dienstagvormittag um 09:00 Uhr beantwortet, dann endet die Frist zwischen Lufthansa und der Gewerkschaft der Flugbegleiter, Ufo. Bislang konnten sich beide Parteien nicht über eine neue Verhandlungsrunde einigen. Lufthansa-Chef Carsten Spohr teilte mit, dass er unbedingt einen weiteren Streik verhindern will. Die Gewerkschaft Ufo hat die Frist auf Dienstag 09.00 Uhr gesetzt. Sollte bis dahin keine Annäherung erfolgt sein, will das Kabinenpersonal der Lufthansa ab Juli bis September streiken.

Strecke: Der Bodensee Airport hat heute den Erstflug von Wizz Air nach Skopje gefeiert. Die neue Strecke wird ab sofort jeden Montag und Freitag mit einem Airbus A320 bedient. Abflug in Friedrichshafen ist jeweils um 16:05 Uhr. Ankunft in Skopje um 18:05 Uhr. Der Rückflug startet um 13:30 Uhr in Skopje. Ankunft am Bodensee-Airport ist um 15:35 Uhr.

Schlagwörter: , , , , ,